Praktikum Kündigung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, in Deutschland ist die sog. fristlose Kündigung nicht erlaubt, außer in Ausnahmefällen, also darf er dich auch nicht einfach so ohne Grund kündigen.

Anders ist das in der Probezeit. Aber dein Arbeitgeber hat keinen Grund und du solltest mit ihm reden , an sonsten kannst du das ganze auch Einklagen also vors Arbeitsgericht gehen oder einfach die Stelle welchseln, bei so einem Ars  ch will doch eh keiner Arbeiten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo AmeisenAbaer,

Wir haben auch jedes Jahr ein Praktikum von der Schule aus (10. und 9. Klasse sind bei uns 2 Wochen, 8. Klasse eine Woche). In der 8. Klasse habe ich einen Tag gefehlt und es war vollkommen ok, denn ich war ja offiziell vom Arzt krank geschrieben. Meine Schule hat das auch akzeptiert (da können die ja auch nix gegen sagen, denn ich meine krank ist krank). Ich weiß nun nicht wie es bei dir ist, aber andere aus meiner Klasse, die das Praktikum nicht gemacht haben oder wo es abgebrochen wurde, die sind trotzdem in die 10. gekommen.

Rede doch einfach nochmal in Ruhe mit deinem Chef und deinem Praktikums-Betreuer (wenn eure Schule einen hat). Er kann ja nicht einfach irgendwas erzählen, was gar nicht stimmt (eben dass du faul wärst oder so) Wenn du krank bist und auch krank geschrieben wurdest, dann kann dir da eigentlich keiner was tun, also steht dein Abschluss denke ich mal nicht auf dem Spiel.

Ich würde trotzdem nochmal bei deiner Schule anrufen und genau fragen, was du jetzt machen sollst, denn dass dein Chef dich raus schmeißt ist ja auch keine Lösung und dann auch nicht gerecht.

Hoffe ich konnte Dir ein bisschen helfen

Deine SundragonN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du keinen Lehrer an den du dich wenden kannst? Normal dürfen Arbeitgeber so etwas nicht. Hast du einen Praktikumsvertrag unterschrieben?   Es ist ein anerkanntes Praktikum oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nimrox
01.03.2016, 21:04

Ich glaube der Chef darf das schon. Er hat Hausrecht und da es nur ein Praktikum ist, kann er das ganz schnell wieder auflösen.

0

Er darf dir im Praktikum jederzeit "kündigen" ja. Aber ich würde an deiner Stelle trotzdem nochmal den Kontakt zu deinem Chef suchen und mit ihm über die ganze Situation reden. Das Praktikum hat aber keinesfalls Auswirkungen für deinen Abschluss. Das kommt vielleicht nicht so gut wenn die Lehrerin davon erfährt, aber am besten du sagst es ihr und vorallem zeigst ihr auch deine Attests, suchst dir einen neuen Praktikumsplatz und die Sache ist vergessen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wüsste nicht, was ein Schulpraktikum mit einem Schulabschluss(zeugnis) zu tun hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung