Praktikum, Krankenhaus oder Arztpraxis?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Naja, wenn du dich eher für das "Verarzten" interessierst, dann wäre das Praktikum in der Arztpraxis besser. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass du da vieles mit den Patienten machen darfst, sondern eher so zuschauen oder draußen beim "Empfang" mitarbeitest, etc.

Ich selbst habe damals (in der 9. Klasse des Gymnasiums) ein Schülerpraktikum im Krankenhaus gemacht und kann es dir auf jeden Fall weiterempfehlen. Es ist zwar stressig, vor allem am ersten Tag, aber es lohnt sich. Man darf wirklich viel machen, auch selbstständig irgendetwas (war bei mir jedenfalls so) und ich hatte wirklich viel mit den Patienten zu tun.

Letztendlich aber liegt die Entscheidung immer noch bei dir.
Du kannst ja bei beiden ein Praktikum machen. Für das Schülerpraktikum nimmst du dann beispielsweise die Arztpraxis und später, in den Ferien, nach dem Abi, wenn du Zeit hast, etc. kannst du ja dann im Krankenhaus ein Praktikum machen :)

Hab viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1AlinaMllr1
25.05.2016, 18:16

Dankeschön! :)

0

Was möchtest Du wissen?