Praktikum in der Fahrschule 11. Klasse?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ob du "einfach mal so" in den praktischen Stunden mitfahren kannst, ist fraglich, da du als Praktikant keinen Ausbildungsvertrag als Fahrschüler hast und somit im Falle eines Autounfalls über die Versicherung nicht abgesichert bist. Mir erschließt sich auch der Sinn nicht, warum du in Theorie- bzw. Praxisstunden anwesend sein willst, wenn es um ein Wirtschaftspraktikum geht. Büro ja, Unterricht nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MintChilly
07.02.2016, 10:14

Das mitfahren meinte ich so das ich wie der Prüfer hinten drin sitze und zuschaue. Ach im Unterricht dabei zu sein dachte ich gehört dazu da man den Beruf ja kennen lernen will.. 😉

0

Kann mir auch vorstellen, dass das als Wirtschaftspraktikum zählt. Immerhin wird in einer Fahrschule ja auch eine Dienstleistung angeboten. Was nicht geht, ist zum Beispiel Kindergarten, Polizei etc.
Habe vor kurzem selbst ein WiPra in einem Schwimmbad/Fitnessstudio gemacht, ich war mir auch unsicher ob das geht, kam aber zum Glück in den Marketing Bereich des Betriebs und das war wirklich super!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung