Frage von alicianudel08, 29

Praktikum im Tierheim, ist die Bewerbung ok?

Bewerbung um ein Schulpraktikum vom xxx bis zum xxx

Sehr geehrte Herr xxx,

da ich mich sehr für Tiere interessiere und selbst welche besitze und möchte ich mich hiermit in Ihrem Unternehmen um einen Praktikumsplatz bewerben. Zurzeit besuche ich die 9. Klasse der xxx-Schule in xxx.

Ich bin sehr daran interessiert, den Beruf des Tierpflegers kennenzulernen, da ich täglich selbst mit Tieren zu tun habe. Ich bin mit Tieren aufgewachsen und derzeit bin ich ein stolzer Besitzer von zwei Katzen, 2 Hunden und zwei Zwergkaninchen und somit weiß ich auch wie ich mich ihnen gegenüber verhalten sollte und habe auch schon viel Erfahrung. Ich scheue mich vor keiner Arbeit, bei der man sich schmutzig machen kann. Zu meinen persönlichen Eigenschaften gehören die Fähigkeit im Team zu arbeiten, viel Geduld mit Tieren und Verantwortungsbewusstsein.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

.....

Antwort
von blackforestlady, 20

Es fehlt die Angabe wann Du das Praktikum absolvieren musst. Du solltest schreiben, warum Du Dich gerade diese Praxis ausgewählt hast. Das Du Deine Tiere aufzählst interessiert niemanden, so etwas kann man bei einem Vorstellungsgespräch erwähnen, wenn danach gefragt wird. Verzichte darauf zu viele Satzanfänge mit ICH. Diese kann man auch noch anders formulieren. Daher solltest Du die Bewerbung nochmals überarbeiten. http://www.meinpraktikum.de/bewerbung/anschreiben

Antwort
von Thomas19841984, 13

Ich finde das Schreiben als Bewerbung für ein Schulpraktikum (soll keine Abwertung sein) okay. Jedoch habe ich den Text etwas orthographisch und stilistisch verändert. Außerdem solltest du die voraussichtliche Prak.-dauer nennen. Vielleicht gefällt es dir so auch:

Sehr geehrter Herr xxx,

da ich mich sehr für Tiere interessiere und selbst welche besitze, möchte ich mich in Ihrem Unternehmen um einen Praktikumsplatz für die Zeit vom***** bis ******bewerben. Zurzeit besuche ich die 9. Klasse der xxx-Schule in xxx.

Ich bin sehr daran interessiert, den Beruf des Tierpflegers kennenzulernen, da ich täglich selbst mit Tieren zu tun habe. Ich bin mit Tieren aufgewachsen und derzeit ein stolzer Besitzer von zwei Katzen, 2 Hunden und zwei Zwergkaninchen und somit weiß ich auch wie ich mich ihnen gegenüber verhalten sollte und habe auch schon viel Erfahrung. Ich scheue mich vor keiner Arbeit, bei der man sich schmutzig machen muss. Zu meinen persönlichen Eigenschaften gehören die Fähigkeit im Team zu arbeiten, viel Geduld mit Tieren und Verantwortungsbewusstsein.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

*Unterschrift*

Antwort
von Topotec, 10

Alltägliches langweiliges Geschreibsel...landet auf dem Nein-Stapel bei mir!

Zuerst: Schreibe nicht ,,ich möchte" und ,,hiermit", das ist altbacken, das schreibt man nicht. Du bewirbst Dich doch sowieso HIER mit diesem Schreiben, warum also hiermit nochmal nennen? Und möchtest Du dich nun bewerben oder nicht? Du bewirbst Dich doch grad, also schreib das doch auch so!

,,da ich mich schon immer für Tiere interessierte (selber welche besitze---weglassen, das führst du nochmal auf) und die Arbeit im Tierheim für hilf- und wehrlose Tier sehr schätze, bewerbe ich mich bei Ihnen um...."

Warum gerade dort dein Prakti machen? Wie bist Du darauf aufmerksam geworden?

Dann der Schlusssatz, der ist immer verkorkst, bei fast allen.

Warum freust Du dich nur, wenn eine Einladung kommt? Sei offensiv und zeige, dass du mit einer Einladung rechnest!

,,Wenn ich Sie auf mich neugierig gemacht habe, freue ich mich auf ein persönliches Gespräch, in dem ich Sie von mir, meiner Motivation und meiner positiven Arbeitseinstellung überzeugen kann!"


Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 8

 Ich bin mit Tieren aufgewachsen und derzeit bin ich ein stolzer Besitzer von zwei Katzen, 2 Hunden und zwei Zwergkaninchen und somit weiß ich auch wie ich mich ihnen gegenüber verhalten sollte und habe auch schon viel Erfahrung. I

Die Anzahl deiner Tiere interessiert weniger.

Du schreibst von Erfahrungen, aber nicht genau, welche das sind. Gehe näher darauf ein, wie du deine Tiere pflegst und was dir dabei bewusst geworden ist. Auch wenn dies nur Kleinigkeiten sind, ist dies als Schüler nicht schlimm.

Antwort
von berhun, 20

Bisschen kurz glaub ich

Kommentar von alicianudel08 ,

Was könnte ich denn noch hinzufügen?

Kommentar von berhun ,

ich weiss nicht also die Bewerbung meiner Schwester war auf jedenfall viel länger

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten