Frage von xydaa, 116

Praktikum im Krankenhaus, was werde ich tun?

Hey :)
Ich mache in der 9. Stufe endlich mein Praktikum in Krankenhaus (in der Unfallchirurgie) und ich bin extremst froh dass ich angenommen wurde.
Ich mache mich die ganze Zeit verrueckt weil ich mich echt darauf freue!
Ich interessiere mich sehr fuer die Human-Medizin speziell der Anästhesie, der Unfallchirurgie und auch dem Rettungsdienst!
Aufjedenfall mache ich ein Pflegepraktikum in der Unfallchirurgie und habe imprinzip keine Ahung was ich da nun machen werde :)
Ich muss bis dahin noch eine Hygienebelehrung und eine Hepatitis B   Impfung machen.
Als ich auf Klassenfahrt war, sollte ich ins Krankenhaus (Wegen einer zu dem Zeitpunkt noch bestehenden Verätzung die immerwieder aufgeplatzt ist und geblutet hatte). Da war es nun so dass da auch eine Praktikantin war die imprinzip als Assistentin gedient hat :)
Sprich der Arzt sagt: die sterilen Kompressen
und die Pranktikantin gibt ihm dem entsprechend die Kompressen xD
Glaubt ihr ich werde auch soetwas ähnliches tun?? ^^
Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrung!

Würde mich über viele Antworten freuen :)

Lg Nina🤗

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rollerfreake, 28

Das kann man nicht pauschal sagen, ist davon abhängig, was das Krankenhaus und der diensthabende Arzt überhaupt Praktikanten machen lässt. Hauptsächlich wirst du wohl zuschauen und einfache Assistenzaufgaben übernehmen, wie z.B. Verbandmaterial anreichen und ggf. auch etwas vorbereiten. Die "großen" Sachen darfst du allerdings nicht erwarten.

Da du in deiner Frage auch geschrieben hast, das du dich für den Rettungsdienst bzw. die Notfallmedizin interessierst, noch dieser Tipp für dich: Ab 16 Jahren kann man bei einer Hilfsorganisation aktiv in die Bereitschaft und bekommt die Helfergrundausbildung bestehend aus Erste- Hilfe Lehrgang und darauf aufbauend einer Sanitätsausbildung. Meist gehört auch noch ein Einführungsseminar dazu, in dem die Hilfsorganisation und deren Ziele erklärt werden. Anschließend darfst du ehrenamtlich Sanitätsdienste auf Veranstaltungen machen und leistest bei medizinischen Notfällen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes qualifizierte Erste- Hilfe. 

Kommentar von xydaa ,

Ja ich weiß :) mein bester freund ist Rettungssanitaeter beim DRK und hat mir davon erzaehlt... danke!!!

Antwort
von strol, 40

Was du genau machen wirst, kann dir niemand sagen. Das ist anhängig von dem Krankenhaus, dem Arzt/Krankenschwester, deinem Vorwissen, den Verletzungen/Zustand des Patienten, der Dringlichkeit, der Menge der Arbeit, dem Patienten selber usw.

Aber das geben von Kompressen ist jetzt keine komplizierte Arbeit, die jeder machen kann, wenn man es ihm mal gezeigt hat. Es kann aber sein, dass du in deiner Zeit nur zuschauen darfst (was ich jetzt mal nicht glaube) oder du darfst sogar einige Sachen selber tun, wie z.B. selber kleinere Verbände anlegen usw. Je nachdem wie sicher du dir bist und wie die Leute von der Unfallchirurgie drauf sind und ob es einen Fall gibt, bei dem du was machen kannst.

Ansonsten gilt einfach fragen, fragen, fragen. Das ist wie bei fast allem. Wenn du dich nicht komplett blöd anstellst (was ich jetzt mal nicht vermute) und Interesse zeigst etc, dann darfst du sicherlich auch was machen. Aber keine Angst, dich wird im Normalfall keiner was machen lassen, was man dir nicht zutrauen kann. Genauso wie du eben sagen solltest, wenn du dir etwas nicht mehr zutraust.

Die Hygienebelehrung ist wichtig und solltest du auch ernst nehmen. Lieber desinfizierst du dir die Hände 3 mal zu oft, als einmal zu wenig. Zum einen zu deinem Schutz und zum anderen zum Schutz der anderen Patienten. Denn wenn du in der Unfallchirurgie bist, dann weist du nicht zwangsläufig sofort, was die Patienten für Erkrankungen mitbringen. Darum auch die Hepatitis Impfung. Aber das wird man dir sicherlich alles nochmal sagen. Du wirst spätestens am ersten Tag auch noch eine Schweigepflicht unterschreiben müssen usw.

Kommentar von xydaa ,

Okay danke!! ^^

Kommentar von xydaa ,

Und die schweigepflicht musste ich schon beim Vorstellungsgespraech unterschreiben ^^

Kommentar von strol ,

Geht auch. Sollte halt vor Beginn gemacht werden. Seit wann gibt es für ein Praktikum ein Vorstellungsgespräch.

Kommentar von xydaa ,

Das habe ich mich auch gefragt!
Aber nachdem ich da alles hingeschickt hatte kam irgendwann eine mail dass sie mich zu einem vorstellungsgespräch einladen würden ... Dann wurde mich sowas gefragt wie was ich schon alles über das klinikum wüsste und warum ich mein praktikum da, und dirgendwo anders absolvieren möchte... Dann was ich über die verschiedenen bereiche der medizin wüsste und weiteres .. Dann mussten ich, inklusive meiner mutter eine schweigepflichtserklärung unterschreiben und ich wurde darüber sufgeklärt was ich da brauche und wann ich da zu sein habe.

Antwort
von 1panda, 38

Hallo,
Das hängt ganz vom Krankenhaus ab. Sowie ich es verstehe machst du auch in der Pflege ein Praktikum und nicht als Sanitäter oder Arzt, somit wirst du wahrscheinlich Bettschüsseln mit Urin leeren und säubern dürfen. Zumindest am Anfang. Zum Ende hin kann es gut sein, dass du als Assistent wirken darfst aber das hängt auch vom Patienten ab und natürlich von deiner Leistung.

Wenn das Praktikum nur für eine kurze Zeit geht, wird man dir eher leichte Aufgaben geben, bei den du sogut wie nichts falsch machen kannst. Geht das Praktikum jedoch länger wachsen deine Aufgaben Tag zu Tag :)

Ich hoffe ich hab deine positive Einstellung und Vorfreude nicht zerstört und wünsche dir ein Erfolgreiches Praktikum!

Kommentar von xydaa ,

Ich glaube dass es garnicht möglich ist mir meine Vorfreude zu zerstören ^^
Danke für die schnelle Antwort :)
Das Praktikum geht über 2 Wichen also einen ziemlich langen Zeitraum :D

Kommentar von 1panda ,

ich drücke dir aufjedenfall die Daumen das du viele Eindrücke erhälst und viel machen darfst :) 2Wochen sind aber eher ein kürzerer Zeitraum. LG

Kommentar von xydaa ,

Vor 2 Jahren war das Schuelerpraktikum noch bei 3 Wochen.. Warum die das geaendert haben weiss ich hedoch nicht :( danke!

Antwort
von Nevermind1992, 43

Das hängt stark von dem Krankenhaus bzw dem diensthabenden Arzt ab. Abhängig davon was er dir zutraut beziehungsweise was er Praktikanten allgemein machen lässt.

Aber Kompressen reichen und so weiter kann gut sein

Kommentar von xydaa ,

Okay ^^ also mir ist es nicht wihtig große Aufgaben zu machen, sondern eher dass einem etwas erklärt wird und dass ich daraus auch einbisschen etwas mitnehmen kann :)

Antwort
von Griesuh, 13

Was genau du machen wirst, hängt von vielen faktoren ab und kann dir keiner sagen.

Es wird jedoch über Zuschauen, helfend zur Hand gehen und Zubringerdienste nicht hinaus gehen.

Kommentar von xydaa ,

Okay danke :)

Antwort
von Turbomann, 46

@ xydaa

Du hast dich doch vorher im Internet erkundigt, was man bei einem Praktikum alles lernt oder hast du das vergessen? Du hast dich ja beworben.

Als Praktikant wirst du in erster Linie gut zuhören und gut zusehen müssen, damit du hinterher einen guten Bericht abliefern kannst.

Du wirst dann eh das machen nur machen können, was man dir sagt, sprich bei keinen zu großen verantwortungsvollen Tätigkeiten den anderen zur Hand gehen..

Sie werden dich sicher nicht gleich an einen schwerverletzten ranlassen.

Dann lasse das auf dich zukommen, das ist immer das beste.





Kommentar von xydaa ,

Es ist mir klar dass ich nichts am patienten machen werde... Nur ich muss ja wohl irgendwas mitbekommen DA auf meinem aus 100 Schichten bestehendem Papierkram unteranderem steht, dass ich der Schweigepflicht unterliege was ja wiederum ein Indiz dafür sein müsste dass ich aufjedenfall bei (evl) kleineren Untersuchungen dabei sein könnte...
Oder sehe ich das falsch?

Kommentar von Turbomann ,

@ xydaa

Wenn du eine Verschwiegenheitsklausel unterzeichnen musst, dann wird es in aller erster Linie darum gehen, dass du nichts über Krankheiten der Patienten und was in ihren Krankenakten steht, mit nach draussen nehmen darfst.

So verstehe ich das. Aber du wirst sicher einiges auch machen dürfen.

Wünsche dir auf jeden Fall ein gutes und mit reichlich viel Erfahrung erfolgreiches Praktikum.

Kommentar von xydaa ,

Dankeschoen ^^

Antwort
von 1900minga, 42

Glaube nicht, dass du dort viel machen kannst

Kommentar von xydaa ,

Hm okay.. Das fände ich nochnichtmal so schlimm.. Hauptsache ich werde da nicht für 2 Wochen mit einem Lappen hingestellt und darf den Flur putzenxD sprich ich hoffe dass einem halt einbisschen was erklärt wird und dass man vielleicht (was mir auch schon im vorraus erklärt wurde) einbisschen hindurch geführt wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community