Frage von chillimillimod, 57

Praktikum gefällt mir überhaupt nicht?

Mache seit 1 Woche ein Praktikum als Krankenschwester. Vorausgesehen für 1 Jahr. Nur leider gefällt es mir überhaupt nicht :/ Das Team integriert mich kaum mit ein und dazu werde ich für Fehler zusammengeschnauzt..wie soll ich es auch richtig machen wenn sie sich nicht die Zeit nehmen mir alles zu erklären..? Dazu habe ich 2 Wochen hintereinander Frühschicht. stehe jeden tag um 20 vor 4 auf.. die Arbeitstage ziehen sich so unglaublich in die Länge.. soll ich es weiterhin durchziehen oder doch schon kündigen ? :/

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von helfertantchen, 40

Hey.
Du machst das Praktikum ja erst 1 Woche. Da kennt man sich eben noch nicht so gut und für dich ist das alles ja ganz neu.
Du könntest dich SELBST mal miteinbeziehen, Fragen zu verschiedenen Tätigkeiten stellen, etc.
Wenn es so gaaaar nichts für dich ist, würde ich mal mit Freunden o.Ä. darüber sprechen. Wenn es ein Pflichtpraktikum ist, kann man ja schwer was machen.
Ich wünsche dir was Gutes weiterhin und, dass alles besser klappt dort!

Antwort
von christl10, 12

Du solltest Deine Probleme auf jeden Fall mal ansprechen. NIcht gleich kündigen, denn so schnell bekommt man eine neue Stelle nicht. Krankenschwester ist kein einfacher Job. Früh aufstehen und lange arbeiten für wenig Geld, das ist der Alltag. Willst Du das wirklich ein Leben lang machen? Zudem ist man ständig im Stress. Leider hat man kaum Zeit für einen Patienten. Ich weiss, es hört sich schön an, wenn man sagt, Ich möchte mich um Patienten kümmern, mich mit ihnen unterhalten und für sie da sein und für sie sorgen. Leider vergißt Du die Masse an Patienten, so daß für den einen nur ein begrenzte Zeit übrig bleibt und daher alles schnell schnell gehen muss, daher überlege ob Du dem Druck auf Dauer gewachsen bist. Auch wenn das so ist, dann wirst Du nur mit wenig Geld auskommen müssen, denn man verdient auch nicht gut. Willst Du das wirklich? Daher überlege gut, ob Du den Job langfristig machen möchtest. Bevor Du kündigst, solltest Du Dir eine Alternative suchen. 

Antwort
von dresanne, 22

Dann rede mit diesem Team und erkläre denen das. Schwestern sind oft so im Stress, dass ihnen das vielleicht nicht klar ist. Weshalb gleich kündigen? Du wirst noch manche Hürde im Leben nehmen müssen und Dich dann nicht zurückziehen können.

Antwort
von Juliera, 30

Ich würde einfach noch eine oder zwei Wochen weitermachen und gucken ob es sich bessert.. Wenn nicht, dann kündigst du einfach :)

Antwort
von Minafin, 22

Nach gerade mal einer Woche würde ich das Ganze nicht gleich  hinschmeissen. Versuche, Interesse zu zeigen, stelle Fragen! Hast du eine Ansprechperson, die für dich zuständig ist? Wenn ja, vielleicht auch mal mit der das Gespräch suchen. 

Wenn es wirklich gar nicht besser wird, kündigen.

Antwort
von DeRindspeckTor, 25

Breche am besten das Praktikum ab und suche dir irgendwo anders eine Stelle wenn das möglich ist, denn so bringt es ja nichts. Du musst ja auch keinen Grund für deinen Abbruch nennen

Kommentar von huegelchen ,

Nee, Grund für den Abbruch nennen braucht sie nicht.

Jahrespraktika liegen ja auch auf der Straße.

Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden. Und man muss nach einer Woche nicht gleich aufgeben.

Vielleicht ist sich das Team ja garnicht bewusst, wie sie mit der Praktikantin umgehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community