Frage von KiDn0va, 41

Praktikum abgebrochen und jetzt Bestrafung?

Ich habe vor 6 Tagen ein Praktikum in einem Garten Center mit einer Freundin angefangen. Wir haben es aber direkt nach der ersten Woche abgebrochen, da wir dort echt sche!ße behandelt wurden und uns teilweise Aufgaben aufgegeben wurden, die Viel zu schwer für uns waren. Auf jeden Fall sollten wir dann in die Schule kommen um zu erklären was genau denn passiert ist. Das haben wir dann auch gemacht, nur hat uns keiner geglaubt und gesagt das wir uns ein bisschen anstellen. Als Strafe müssen wir jetzt bis Freitag ein komplettes Azubiheft abschreiben und noch dazu früher zur Schule kommen und pausen werden wir auch nicht haben. Meine Frage ist jetzt: ist es ok, dass wir dafür bestraft werden weil wir etwas abgebrochen wobei es uns nicht gut ging und wir es da nicht mehr aushielten?

Antwort
von autmsen, 18

Wenn hätten die Lehrkräfte das Praktikum abbrechen können aber nicht Ihr. Denn es handelte sich um eine schulische Maßnahme. 

Ich erinnere einen Jahresbericht der AOK Bund in welchem sehr deutlich auf die durch asoziale Vorgesetzte verursachten gesundheitlichen Kosten für die Allgemeinheit verwiesen wurde. Im Umkehrschluss bedeutet es für Euch: 

Im realen Arbeitsleben werdet Ihr immer wieder auf asoziale Subjekte als Vorgesetzte treffen. 

Zum Sinn des schulischen Praktikums gehört es dann eben auch Euch zu vermitteln wie mit solchen Situationen angemessen umgegangen werden kann. Denn würde es sich um ein Arbeitsverhältnis handeln könnte das Arbeitsamt tatsächlich die Leistung kürzen oder im Wiederholungsfall ganz einstellen. - Wobei: Lest mal online nach den Folgen einer fristlosen Kündigung des Arbeitnehmers bezügliche Anspruch auf Arbeitslosengeld. 

Antwort
von Goodnight, 39

Ja das ist in Ordnung, natürliche Konsequenz. Ihr müsst jetzt annähernd das Leisten was ihr im Praktikum verweigert habt. Das ist eine Lektion für euch nicht alles hinzuschmeissen um es dann einfacher haben. So ist das Leben..  

Kommentar von KiDn0va ,

Wir haben mit unseren Lehrern natürlich vorher abgesprochen das wir abbrechen. Die meinten dann natürlich das sie das nicht gut finden. Und in einem Praktikum geht es mit Sicherheit nicht darum beleidigt zu werden oder runter gemacht zu werden wegen den Klamotten die man trägt. Und so einfach hingeschmissen haben wir das Praktikum auch nicht wir haben uns ziemlich bemüht alles richtig zu machen und wurden am ende doch nur bestraft. Trotzdem danke für deine Antwort👍

Antwort
von Hexe121967, 36

sorry, ihr habt das praktikum einfach so abgebrochen ohne das mit der schule/dem lehrer abzusprechen?  selber schuld das ihr jetzt bestraft werdet. hättet ihr eure probleme mit dem praktikumsbetrieb erstmal mit der schule abgesprochen, so hätte man euch helfen können. eigenmächtig abbrechen ist ein nogo!

Kommentar von KiDn0va ,

Wir haben vorher alles mit den Lehrern abgesprochen. Wir haben uns auch bemüht weiter zu machen, aber so wie wir dort behandelt wurden, könnten wir einfach nicht mehr. Trotzdem danke für die Antwort👍

Antwort
von loema, 41

Ich nehme an, dass es ein Pflichtpraktikum war?
Dann kann es bei einem Abbruch wegen Nichtgefallens schon Konsequenzen geben.
Eure Aufgabe wäre es gewesen, innerhalb des Praktikums die Probleme mit dem zuständigen Lehrer zu besprechen und vorab einen Abbruch zu besprechen und nicht eigenmächtig ohne Absprache hinzuschmeißen.
Ihr habt ja nicht viele Möglichkeiten, ein weiteres Praktikum in der Schulzeit zu absolvieren. Also habt ihr eine große Chance versemmelt, es auszuhalten, dass es in einem Betrieb auch nicht nett sein kann zu erleben und trotzdem durchzuziehen.


Antwort
von FlngLnhrt, 36

Ich persönlich finde das nicht korrekt.

Übrigens, das (Ab)schreiben längerer Texte als Strafarbeit ist nicht legal.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community