Praktika absolvieren und Berufstätig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist mir jetzt neu, dass man um die Ausbildung zum GuK beginnen zu können ein Praktikum benötigt.

Denn eine Ausbildung zum GuK ist eine Vollzeitbeschäftigung.

Du suchst dir eine Krankenpflegeschule und einen entsprechenden Arbeitgeber, z. B. ein Krankenhaus.

Wenn du genommen wirst bekommst du einen Ausbildungsvertrag und erfährst den Ausbildungsbeginn.

Dann schreibst du deine Kündigung für den jetzigen Arbeitgeber.

Und dann kann deine Ausbildung los gehen.

Meist beginnt diese mit einem 6-8 wöchigen Schulblock und dann geht es weiter mit praktischen Einsätzen in verschiedenen Pflegebereichen. Und diese Schulblöcke und praktischen Einsätze wechseln sich gegenseitig ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IvetKatherine
19.10.2016, 10:00

Ja das ist mir bewusst, jedoch fordern viele Betriebe in der Gesundheits- und Krankenpflege vorher absolvierte Praktika. Denn viele möchtet Sicher gehen, dass man Erfahrung hat und weiß, worauf man sich in dem Beruf einlässt.

0
Kommentar von IvetKatherine
19.10.2016, 10:57

Nein, da habe ich nichts missverstanden. Erst letzten Monat war ich bei einem Auswahlverfahren und da kam es zum Gespräch, wer von uns fünf Bewerbern schon Praktika gemacht hat und da ich als einzige da war, die keins gemacht hat, hat man mir gesagt, dass es besser gewesen wäre, denn so wüsste weder ich, noch die Arbeitgeber, ob es das Richtige für mich ist und es auch nicht Sinn der Sache ist, sich bei einem Ausbildungsbetrieb zu bewerben, ohne zu wissen, ob man das wirklich möchte. Und auch auf mindestens zwei Internetseiten von Krankenhäusern, bei denen ich mich beworben habe steht, dass ein vorher absolviertes Praktikum Voraussetzung ist. Sonst nur wünschenswert.

0