Frage von Juliander, 11

Präsentation über Infrastructure as a Service Wie kann ich mir das vorstellen?

Hallo,

ich soll in 2 Tagen bei meinem neuen potentiellen Arbeitgeber in der IT-Branche (Ausbildung) eine Präsentation über Cloud Dienste und vorallem IaaS halten. Ich habe mir jetzt soweit die ganze Sache mal angeschaut und weiß jetzt eben, dass IaaS bedeutet das man Rechenkapazitäten wie Speicherplatz, RAM und Datentranser (was ist genau damit gemeint?) bei einem Anbieter quasi bucht und diese dann über deren Rechenzentrum zur Verfügung gestellt bekommt.

Aber wie kann ich mir das jetzt quasi als Verbraucher vorstellen? Sagen wir mal ich habe eine Kanzlei und nicht die Räumlichkeiten um eigene Server aufzustellen. Dann benutze ich SaaS und kann über die PCs in meiner Kanzlei meine Daten auf diesen Servern speichern und immer abrufen. Oder brauche ich dafür gar keine eigenen PCs? Aber wie greife ich dann auf die Rechenkapazitäten zu?

Und wenn das mit den eigenen Rechnern so ist wie ich es annehme, wieso brauche ich dann RAM? Der ist ja quasi auf meinem Rechner oder?

Vielleicht kann mir das hier jemand noch etwas besser erklären. Danke.

Also nochmal ein Gedanke von mir:

Meine Frage ist: Bucht man sich dort quasi einen Computer (oder mehrere die dann miteinander verbunden sind), der aber nicht in physischer Form in meinem Büro steht sondern sich auf irgendeinem Server befindet. Mit HDD und RAM und allem. Und wenn ja wie greife ich dann auf diesen zu? Ich brauche ja auch dann irgendetwas an das ich mich dran setze und arbeite.

Oder ist das nur ein Server. Also ich habe meine ganz normalen PCs im Büro aber eben keinen Server und spare mir da den Platz und das Geld für. Und jeder PC im Büro kann dann auf eben diesen Server zugreifen, dort Sachen speichern und wieder runternehmen und verschieben usw.

MFG Julian

Antwort
von Spirit528, 11

Doch man braucht Clients mit ihrem eigenen Betriebssytem.

Man benötigt potentiell weniger RAM und CPU für eine Applikation, wenn hauptsächlich die Ressourcen aus der Cloud verwendet werden.

Trotzdem wird man immer CPU-Leistung und RAM auf der Clientseite benötigen, um das Resultat darzustellen und Eingaben entgegen zu nehmen.

Letzteres ist richtig. Nur dass eine Cloud i.d.R aus mehreren Servern oder sogar mehreren Clustern bestehen kann.

Kommentar von Juliander ,

Danke schonmal für die schnelle Antwort.
Was genau ist dann aber der Hauptzweck für IaaS?
Anders gefragt: Wenn ich der Verbraucher bin, was hat IaaS dann für mich für einen Zweck? Ich brauche einfach in meinem Büro weniger Rechenkapazitäten?
Sagen wir also ich muss für meine Firma auf jedem Computer irgendwie MS Office und z.B. Datev ausführen können. Dann "buche" ich IaaS und haue dort Windows drauf - ( ist das möglich? [ laut wikipedia ist man bei IaaS als Verbraucher für das Betriebssystem und die Software selbst verantwortlich]) - und die verschiedenen Programme in dem Fall also MS Office und Datev ( nur als Beispiel), und kann diese dann von jedem Computer im Büro, der dann diesen Zugriff hat, benutzen?
Und was ist dann genau der Unterschied ( in diesem Beispiel) zwischen Public, Private und Hybrid Cloud?

Kommentar von Spirit528 ,

- man braucht Potentiell weniger Rechenkapazität
- man muss sich nicht um Lizenzgebühren und Updates kümmern 
- IaaS hat vor allem die Vorteile: Lastspitzen können leichter abgefangen werden, höhere Skalierbarkeit
https://de.wikipedia.org/wiki/Everything_as_a_Service#Infrastructure_as_a_Servic...

Public cloud ist öffentlich wie z.B. Google Docs, Dropbox, Amazon EC2, Microsoft Office 365 und sowas - da kann sich jeder registrieren
Private cloud ist privat/nicht-öffentlich - hier betreibt das Unternehmen die Infrastruktur weiterhin selbst, stellt diese den Mitarbeitern "cloud-typisch" zur Verfügung
Hybrid cloud ist eine Mischung aus beidem.

http://www.cloud.fraunhofer.de/de/faq/publicprivatehybrid.html

Ja, Dein Szenario wäre möglich, wobei man halt auch immer noch die Client-Software installieren muss es sei denn die Applikation läuft im Browser.

Antwort
von Zooncrafter, 11

RAM brauchst du, da der Server ja auch einiges verarbeiten muss. Ja man braucht Computer, sonst kann man nicht auf die Server connecten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community