PProbleme mit der verhütung pille?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du könntest doch mal nach der Kupferkette (Gynefix) fragen. Dafür muss sie dich aber untersuchen ob das infrage kommt, denn da gibt es eine Voraussetzung. Jedoch würde eine gute Frauenärztin dir das erklären :)
Das ist für junge Menschen eine sehr gute Alternative zur Spirale.

Kommentar von Pangaea
12.05.2016, 14:13

Nicht wenn sie später noch Kinderwunsch haben.

0
Kommentar von Finja1308
12.05.2016, 14:27

Der Kinderwunsch kann doch auch weiterhin bestehen bleiben. Die Kupferkette kann man bis zu 5 Jahre tragen, spricht ja aber nichts dagegen sie früher zu entfernen für den Kinderwunsch. Frauenärzte beraten vorher aber sowieso was Verhütungsmittel angeht.

0

Ich würde vielleicht auf den verhütungsring umsteigen. Ansonsten sprech noch mit einem anderen Frauenarzt. Aber ich persönlich würde keine weitere pillenart ausprobieren.

Hast du deine familiäre Vorgeschichte genau untersucht? Vielleich hast du etwas übersehen, was auf eine Unverträglichkeit hindeuten könnte.
Was für Probleme mit der Pille gibt es denn? Ich hatte nach dem Wechsel auf die Minipille Desirett (eigentlich Onefra Sanol, wird aber von meiner KK nicht bezahlt), etwa 2-3 Monate lang Haarausfall.. Das war zwar echt doof aber ich hab einfach gewartet und jetzt ist alles wieder in Ordnung.
Nimmst du eine Kombinationspille? Vielleicht wäre eine Minipille besser für dich. Es gibt auch Spiralen für Jugendliche, die für 3 Jahre aber ungefähr 500 Euro kosten... Und solange du noch nicht für die Pille bezahlen musst solltest du lieber bei ihr bleiben..

Es gibt doch noch einige andere Methoden, die auch bei dir gehen müssten. Probier doch davon eins aus. Dein Frauenarzt wird dir da weiter helfen. Und wenn du wirklich einen anderen Arzt fragen will, dann mach das doch einfach.

Hast du bei den Kondomen mal überlegt, ob ihr was falsch gemacht habt? So oft sollte da eigentlich nichts passieren!

Ähm was ist denn das Problem? Konnte es nich rauslesen..

Was möchtest Du wissen?