Frage von jemi91, 30

Wie löse ich das Problem zwischen Katze und Kitten?

Und zwar habe ich eine 1 jährige katze seid der 12. Lebenswoche. Nun haben wir ein katzen Baby von 9 Wochen dazu geholt. Über Nacht trennen wir beide von einander und Tags über lassen wir sie zusammen. Unsere große ist ziemlich hektisch und sieht die kleine wohl als spielzeug womit die kleine wohl nicht klar kommt und sich schnell versteckt. 

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo jemi91,

Schau mal bitte hier:
Katzen

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katzen, 18

hat die kleine angst vor der großen? sie ist nur halb sozialisiert und kann die verhaltensweisen der großen unter umständen nicht richtig einschätzen, geht sie von sich aus auf die große zu? schläft oder döst sie in deren gegenwart oder fressen sie gemeinsam?

um grunde muss die kleine lernen mit der großen umzugehen. da die große kein bedürfnis zeigt die kleine zu verletzen sondern mehr spielen will wäre das von der seite aus risikolos.

Kommentar von jemi91 ,

Sie geht von alleine auf die große zu. sie putzen sich auch schon gegenseitig. aber dann nach kurzer Zeit fängt die große an zu knabbern und beißen. und dann geht das Fang Spiel los. schlafen tun sie auch im selben Raum am tag, nur nicht am gleichen fleck

Kommentar von palusa ,

das würde ich ehrlich gesagt einfach laufen lassen. gegenseitiges putzen heißt gegenseitige sympathie. deutlicher kann mans kaum zeigen. die mögen sich. die zusammenführung selbst ist vermutlich längst beendet, freundschaft geschlossen


jetzt müssen sie gegenseitig grenzen abstecken. sich zeigen was sie wollen und was ihnen gar keinen spaß macht. das können sie aber nur untereinander ausmachen. sich verziehen ist eine methode dazu. "bah, ich mag nicht, lass mich".

Antwort
von elfriedeboe, 13

Schaff der kleinen ein Rückzug Gelegenheit wo die andere nicht ihn kommt und lass ihnen Zeit sich aneinander zu gewöhnen!

Kommentar von jemi91 ,

die lass ich ihnen auch. über Nacht ist die kleine bei mir mit im Schlafzimmer, mit geschlossener Tür. dort ist sie auch hin und wieder über den Tag wenn die große zu wild wird. die große hat den gewohnten Rest der Wohnung mit meinem partner über Nacht. das klappt auch gut

Kommentar von elfriedeboe ,

Das zusammenleben ist nicht einfach,da ist gedult und Feingefühl gefragt!

Antwort
von myliebling, 30

Die sind leicht zu lösen, einfach mehr Raumschaffen für die zwei Konkurenten

Antwort
von eggenberg1, 5

ein 9 wochen altes kitten kann sich  gegenüber  einer  1 jährigen katze nicht  wehren , wenn diese   sehr  butt mit ihr umgeht. aber  die große wird  den umgnag mit  dem kleinen ler nen , weil die kleine entsprechnd  reagieren wird . also laß die beiden unbedingt zusammen ,sie müssen  lernen mitieinande r klar zu kommen,das kann 14  tage  dauern  .aber wie du shcon  richtig machst  --nicht aus den augen lassen .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten