Frage von Boomchicken89, 47

PPP- parlamentarisches Patenprogramm?

Hey:) Da meine Eltern nicht genug Geld für einen Austausch zur Verfügung haben (verständlich, bei einem Preis ab 6000 €) wollte ich mich gerne für ein Stipendium bewerben,aber ich bin mir noch total unsicher und habe total viele Fragen:

Wie läuft das ab, wenn man die Bewerbung abgeschickt hat? Wenn man das Stipendium nicht bekommt,ist dann die Bewerbung bei der Organisation auch weg?(Ja oder? Aber lieber fragen als nachher doch 6000€ bezahlen zu müssen ^^) Was muss man für die Prüfung lernen und ist die auf englisch oder deutsch? Ist der Flug und das Visum im Stipendium mitinbegriffen? Und muss man nach dem Auslandsjahr wiederholen?

Ich weiß, teilweise stand das da schon ,aber ich steige auf der Internetseite irgendwie nicht durch. ^^

Danke im Vorraus für eure Antworten:)

Antwort
von LilliSpain, 27

Hi, ich habe vor 8 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Also wenn du dich beim PPP bewirbst, sagen die dir dann an welche Orga du dich wenden musst. Dort hast du dann auch ein Auswahlverfahren, welches du schaffen musst, damit die Orga dich annimmt. Dort musst du einen Englsichtest machen, der aber sehr einfach ist, da es da nur um die Basics geht. Sprich du musst jetzt nicht Grammatik oder Vokabel paucken, die ihr bis zum Abi noch lernt.

Dann gibt es für Leute wie dich 2 verschiedene Verträge. Wenn du auch gehst, wenn du das PPP nicht bekommst, dann bekommst du einen normalen Vertrag. Wenn du aber sagst, dass du nur mit Stipendium gehen kannst, dann bekokmmst du einen Vertrag, wo steht, dass sich der Vertrag auflöst, wenn du das PPP nicht bekommst, und du nichts weiter zahlen musst.

Da musst du dann maximal eine Bearbeitungsgebühr zahlen, ev. etwas fürs Material, aber das wars dann auch schon. Darauf solltest du aber achten, und es auch mit den Orga-Mitarbeitern besprechen, damit da kein Fehler passiert.

Bei der Orga ist es auf englisch und auf deutsch. Du musst die Basics in Englisch können und über dich, dein ATJ, etc. etwas reden können.

Beim PPP geht es um Politik, um die von Dland, und die des Gastlandes, also den USA. Du musst die Parteien benennen können, Staatsoberhaupt, ehemalige Präsidenten, Staaten. Also da musst du dich reinhängen und viel raussuchen und dann lernen. Es geht über 3 Runden, wo du auch eine Präsentation über ein politisches Thema halten musst. Eine Diskussionsrunde mit anderen Bewerbern.

Sei dir aber im klaren, dass sich für das PPP auch Erwachsene bewerben können, auf ein Stipendium kommen pro Wahlkreis dadruch auch mal gerne 300 Bewerber.

Das Stipendium zahlt die Programmfixkosten für das ATJ in den USA. Was ca. 9000 Euro sein werden. Bei den USA sind Visum und Flug im Preis schon dabei, von daher musst du dich um das nicht mehr kümmern. Es kann aber sein, dass du die Kosten für Vorbereitunsseminare selber tragen musst, wenn es nicht zum Programm gehört. Weiters brauchst du dann für ein Jahr noch 2500 Euro Taschengeld und ca. 2000 Euro für sonstige Kosten. Sprich 5000 Euro musst du dann so noch aufbringen.

Wobei du dir hier Auslandsbafög holen kannst, welches du als Taschengeld verwenden kannst.

Du MUSST wiederholen wenn du im Abijahr oder im Jahr vor dem Abijahr ins Ausland gehst. Wenn du in dem Jahr in dem du im Auslandsjahr bist, eine wichtige Prüfung hast, die du fürs Abi brauchst, und die du sonst nicht nachholen kannst hast.

Ansonsten kannst du nach dem ATJ ganz normal in deinem Jahrgang weitermachen.

Kommentar von Boomchicken89 ,

wow danke ^^ muss man den politischen Teil dann auf deutsch machen?

Kommentar von LilliSpain ,

Soweit ich weiß schon. Jedoch wäre es auch hier nicht schlecht wenn du die Basics auf Englisch kannst, falls es in der Diskussion darum geht, bzw. kommt es darauf an, wer dich befragt. Ev. wollen sie sehen, wie gut du in Englisch bist. Aber das meist ist auf Deutsch.

Kommentar von Boomchicken89 ,

ok danke: )

Antwort
von timea1304, 33

Also wenn du das stipendium nicht schaffst bist du nich automatisch bei der orga weg.
Je nach orga ist flug inbegriffen aber meist kein visum.
Für die Prüfung musst du halt alles an gramatik können was du in der schule auch gelernt hasz und brauchst glaube vokabel Verständnis. Du musst nicht zwingend wiederholen das ist immer anders. Ich z.b.muss nicht wieder holen. In welches land willst du eig gehen?:)

Bei weiteren fragen kannst du nich auch auf insta @auslandsjahr_philippinen fragen :)

Kommentar von LilliSpain ,

Dass PPP gibt es nur für die USA und das Visum ist bei den USA immer im Preis dabei, außer das Geld was man beim Konsulat zahlen muss. Auch bei den meisten anderen Ländern ist es schon im Preis dabei, zumindest die Dokumente aus dem Ausland die man braucht.

PPP Prüfung ist mehr über Politik und das Englische Zeug ist für die Orga wichtig.

Kommentar von timea1304 ,

also die pppler aus meiner gruppe meinten das mehr kann ich ja nich sagen obs stimmt oder nivh wusste ich nich ich dachte mal es stimmt wenn sie alle das gleiche gesagt haben . aber das mit usa wusste ich ich mein halt nur vlt dachte sie das geht für jedes land weil ich hab noch nie usa ab 6000 Euro gesehen

Kommentar von LilliSpain ,

Ja, USA für 6000 Euro gibt es nicht. Kostet jetzt schon mindestens 8000 Euro.

Und Visum ist immer dabei, da du das Dokument ja nur via Orga bekommst und das alleine schon an die 5000 Euro kostet, was auch den Preis für die USA so hoch hält. Flug ist teilweise nicht angegeben, da er erst dazugerechnet wird wenn man den genauen Preis weiß.

Kommentar von Boomchicken89 ,

das war auch nur so ungefähr, aber ich meine im Internet gelesen zu haben, dass das ab 5800 € geht, ist dann halt nicht übers ppp und ohne visum

Kommentar von LilliSpain ,

Ohne Visum ist das aber sehr viel. Dann kommst du mit Visum da auf 11.000 Euro.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community