Frage von Kookie29, 52

PowerPoint von Schule gelöscht meine Schuld?

Hallo, Ich bin in der 10.Klasse und habe als WPF (Wahlpflichtfach) Informatik, wo ich eigentlich sehr gut drin bin. Wir haben das Thema PowerPoint. Wir sollten eine PowerPoint Präsentation von einem Beruf machen was uns interessiert mit bestimmten Formatierungen und die wir beachten müssen. Ich war schon als erster fertig, das war vor 3 Wochen. Dann sollte ich es Präsentieren und habe gemerkt das ich nicht mehr auf meinem Konto zugreifen kann, und fragte meine Lehrerin, sie sagte das das Schulsystem neu aufgesetzt wurde. Mein Account mit all meinen Daten war Gelöscht worden. Meine Präsentation wurde verschoben, ich sollte mit dem Zuständigen sprechen der für die Pc´s in der Schule verantwortlich ist. Das habe ich auch, er wird versuchen es wieder herzustellen. Hat er auch aber die Daten sind noch von 2014 also vom letzten Schuljahr und habe meine PP immer noch nicht. Sie meinte ich sollte noch eine Machen, und genau bis zum Dienstag da wo die ganzen Arbeiten dazwischen sind. Ich meine es ist nicht meine Schuld und sollte ich auch noch dafür bestraft werden ? das wenn ich die Nichthaben das ich dann eine 6 bekomme? ich bin nicht schuldig außerdem hatte meine Lehrerin während ich daran gearbeitet habe das kurzangesehen und meinte es wäre gut. Ich mache es einfach aus Prinzip nicht, es ist nicht meine Schuld und nicht mein Problem ich war fertig habe bescheid gesagt und sie hat das kurz überflogen, ich werde auf jeden Fall mit der Schulleitung sprechen. Wie kann ich sie überzeugen ? Ist doch nicht mein Fehler das es gelöscht wurde.

Danke LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Maxico123, 10

Lieber Kookie29, Erstmal, natürlich kannst du nichts dafür. (Du hättest die PP höchstens auf einem USB-Stick speichern können, aber solange sie nicht gesagt hat das ihr das machen sollt,, ist das auch nicht dein Problem.) Leider kann aber auch weder deine Lehrerin noch der Zuständige für die PC's etwas dafür, sondern einzig und allein die Technik. Nun zu deinem Problem: In einer Leistungskontrolle hat jeder Schüler die GLEICHE Anforderung- nicht mehr und nicht weniger. Das heißt, du würdest weniger Zeit als die anderen haben, somit hättest du eine viel höhere Anforderung. Nun kann man schon schlussfolgern, dass die günstigste Möglichkeit darin besteht, dass du die Aufgabe nochmal machst, jedoch nochmal so viel Zeit, wie die anderen bekommst- das wäre in Ordnung. Eine weitere Möglichkeit der Lehrerin wäre es, dir die Aufgabe zu ersparen und irgendwann eine Ersatzleistung anzufordern. Versuch dies, deiner Lehrerin mal zu erklären. Wenn sie dem nicht zustimmt, könntest du dich an die Schulleitung wenden, die würde das dann regeln. Das würde ich jedoch nicht tun, da du sonst in ewigem Konflikt mit deiner Lehrerin leben würdest und glaube mir, das möchtest du nicht ;) Vielleicht schaffst du es ja doch noch bis zum Dienstag. Es wäre zwar unfair, aber so etwas passiert nun mal im Leben. :) Hoffe, ich konnte die helfen. LG, Maxico123

Antwort
von beangato, 23

Ich würde es an Deiner Stelle tun.

Klar, Du kannst nichts dafür. Aber auch Deine Lehrerin ist nicht schuldig. Und auch der nicht, der es wiederhergestellt hat. Da ist was mit dem Speichern schiefgelaufen.

Ist bei mir mal während einer Weiterbildung passiert. Eine Mitteilnehmerin war so betrunken, dass sie vom Stuhl gerutscht ist und dabei meinen PC ausgeschaltet hat. Musste grade eine bestimmte Aufgabe machen - alles war futsch.

Antwort
von MrKnowAll, 22

Warum hast du die Präsentation nicht auf einem USB-Stick gespeichert?

Antwort
von ErsterSchnee, 19

Es ist nicht deine Schuld - aber es ist trotzdem weg. Willst du eine bessere Zensur als eine sechs, solltest du es nochmal machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community