Frage von Ahnunglos88, 53

Powerpoint, eigene Bilder als Elemente integrieren?

Hallo, folgender Fall: Ich habe eine ganze Menge verschiedener Bilder, diese sind in Ordnern unterteilt. Bspw sind da Buttons, Schaltflächen, Menüpunkte usw.

Zur schnellen Erstellung von Dashboards und Masken (es geht nur darum sie visuell einmal schnell aufzustellen, funktional geschieht hier nichts) hätte ich gerne eine Art Toolbar, Werkzeugbar oder offene Galerie in welcher diese Bilder integriert sind, sodass ich schnell auf diese zugreifen kann und im besten Fall per Drag&Drop einfach reinziehen kann.

Man könnte es sich vorstellen, wie bei den "Formen" unter PowerPoint, Start. Hier kann ich ja auf den unteren Pfeil klicken und schon sehe ich eine große sortierte Übersicht an Formen wie "zuletzt verwendete", "linie", "rechtecke", usw. Natürlich sind meine Bilder etwas größer und vielleicht könnte es etwas unübersichtlich werden, darum soll es jetzt aber erstmal nicht gehen.

Die Alternative wäre sich eine Schaltfläche namens Galerie anzulegen und diese direkt mit der Ordnerstruktur zu verbinden, und dann müsste man sich das Bild raus suchen und bestätigen. Dieser Schritt ist mir aber zu langatmig.

Vielen Dank schon für eure Antworten :)

Antwort
von Hayns, 17

Hmmm...

Wenn Du über "Einfügen" auf "Grafik" klickst, öffnet sich doch der Explorer.

Suche Deinen Bilderordner und mache einen Doppelklick auf das gewünschte Bild, dann hast Du es in PP drin.

In der Folge > "Einfügen" > "Grafik" , steht immer sofort der richtige Ordner bereit.

Ist aber nicht so komfortabel wie Du es wünscht?

Kommentar von Ahnunglos88 ,

Genau, theoretisch sollte es noch effektiver gehen.

Antwort
von Hayns, 13

Aha...

Du kannst auch den Explorer mit Deinem Ordner öffnen/geöffnet lassen und neben Deine PP legen, dann kannst Du jeweils in eine neue Folie mittels copy&paste die Bilder einfügen.

Mit zweitem Monitor habe ich es recht komfortabel.

Kommentar von Ahnunglos88 ,

Das geht ja genau in die Richtung für die ich selber eine Antwort gefunden habe. Trotzdem danke

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten