Frage von ScenePunk, 61

Powerchords vollständige Tabelle?

Yo Leute, ich spiel (noch nicht sehr lange) E-Gitarre und such ne vollständige Tabelle, auf der alle wichtigen Powerchords aufgezeichnet sind. also ich spreche nicht von tabs, sondern wirklich von aufgezeichneten Akkorden. Irgendwie hab ich da nicht wirklich was kostenloses gefunden, was ich auch ausdrucken und dann sofort auf meine Gitarre "übertragen", also ausprobieren kann. sowas würde mir nämlich echt helfen, den Käse auswendig zu lernen (in besten Sinne, powerchords sind nämlich echt awesome) ... habt ihr sowas? oder kennt ihr da ne gute Website? würde mich mega über (ernstgemeinte und höfliche -.-) Antworten freuen! :D viele Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bastgl, 17

Das einfachste ist sich nicht die Powerchords zu merken, sondern die Töne am Griffbrett. 

Die tiefe E-Saite als Leersaite ist der Ton E. Im ersten Bund ist der Ton einen Halbton höher, also ein F. 

Im 2. Bund dann ein F#, im 3.Bund ein G, dann ein G#, ein A, A# (oder Bb {engl. Bezeichnung} oder B {deutsche Bezeichnung}).

Im 7. Bund ein B (engl.)/ H(dt.) dann ein C, C#, D, D# und im 12.Bund wieder ein E (die Oktave).

Lerne die Töne, dann kannst du das Griffpattern (welches ja beim Powerchord immer gleich ist) einfach verschieben und du bist am richtigen Ton bzw. Akkord.

Antwort
von BackToTheRooots, 34

Es gibt im Großen und Ganzen 3 "wichtige" Typen von Powerchords die du am Anfang können solltest. 2 davon sind "verschiebbar" wie Barréakkorde und werden von den sogenannten "offenen" Powerchords(=Typ 1)  abgeleitet. 

Ausgehend von den offenen Powerchords, die in Standard Tuning E5, A5, D5 lauten ( 5 für den fünften Ton einer Tonleiter bzw der Quinte), werden die "anderen" Powerchords, die man in höherer Lage spielt, gebildet.

Aber eigentlich ist alles ein Powerchord was ohne Terz aber mit Grundton und Quinte und sonst nichts aufgebaut ist. 

Eine Tabelle ist nicht wirklich von Nöten. Das wirst du höchstwahrscheinlich spätestens dann sehen, wenn du eine hast.

Antwort
von OnkelSchorsch, 43

Äh, pardon, aber für Powerchords braucht es doch keine Tabelle.

Aber gut, wenn es denn so sein soll, dann schau mal hier:

http://www.gitarrenbeginner.de/gitarre-powerchords-lernen/

oder hier:

http://spielend-gitarre-lernen.de/akkorde/powerchords/index.html

Kommentar von Chris10021999 ,

Ich finde im ersten Link ist das ganze nicht so gut erklärt. Da werden Powerchords als Dreiklang bezeichnet, obwohl Powerchords Zweiklänge sind und Moll- und Dur Akkorde Dreklänge sind.


Dazu kann man Powerchords auch auf der D, G und B/H Saite spielen.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Nein. im ersten Link werden Powerchords nicht als "Dreiklang" bezeichnet. Du irrst oder hast den Text nicht verstanden.

Antwort
von Chris10021999, 38

Du kannst Powerchords überall auf der Gitarre spielen. Lerne am besten die Töne des Griffbrettes auswendig, das wird dir sehr helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community