8 Antworten

Normalerweise ist das kein Problem. Die Teile kommen ins Handgepäck und Anschlüsse/Kontakte müssen isoliert sein. 

Aber: Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Genaugenommen hängt die Mitnahme auch von der chemischen Zusammensetzung und der Leistung des Akkus ab. Schau mal hier in den Auszug aus der ICAO-Gefahrguttabelle, veröffentlicht vom Luftfahrt-Bundesamt: 

http://www.lba.de/SharedDocs/Downloads/DE/B/B32_Gefahrguttransport/B32_Teil%208%20ICAO%20T.I.%20inkl.%20Sonderbestimmungen.html

Dort klickst Du den Link an: 

"Passagierinformation 3 (PDF, 79KB, Datei ist nicht barrierefrei" 

Und dann weiter ab Punkt 20. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kannst du ohne sieteres mit ins handgepäck nehmen, die sind allgemein bekannt und soweit ich weis fallen sie unter die regelung der elektronischen geräte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

genrell klein problem, du müsstst dir halt eben gefallen lassen, dass man sich die geräte vor dem flug sehr genau anschaut. z.B. auf Sprengstoff(reste) überprüft

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die am Check in hat letztens zu mir gesagt das MUSS ins Handgepäck. Weiß nicht ob das stimmt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bereits gesagt aber nochmal. 

Niemals Akkus im Koffer. 

Ausnahmslos ins Handgepäck 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Akkus darfst du im Handgepäck mitnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte sie im handgepäck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Flügen, die nicht über UK und/oder in die USA gehen, kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?