Frage von deOdorAnt648, 310

Ist das Postidentverfahren nicht möglich aufgrund eines italienischen Personalausweises?

Guten Tag. Ich wollte letztens einen Brief verschicken, der eine Identifizierung benötigt. Ich habe also alle nötigen Unterlagen mitgenommen, wurde jedoch angehalten, da dies mit einem italienischen Ausweis nicht möglich sei. Ich bin hier in Deutschland geboren, also bin ich wieder nach Hause gefahren, habe meine Geburtsurkunde, sowie die Heiratsurkunde meiner Eltern (um sicherzugehen ^^) genommen und habe es nochmal versucht, jedoch wieder ohne Erfolg. Die Begründung hierfür war, dass die Frau am Schalter nicht klar lesen konnte, was auf meinem Personalausweis steht. Irgendwie überflüssig, wenn ich sogar meine Geburtsurkunde mitgenommen habe, denn meinen vollen Namen und das Geburtsdatum konnte man ja ohne Probleme erkennen...

Ich bin jetzt etwas verwirrt. Wie soll ich denn diesen Brief verschicken, wenn die Post mich nicht lässt? Und dürfen die das überhaupt? Das kommt mir irgendwie etwas ausländerfeindlich vor... (ganz davon abgesehen, dass ich kein richtiger "Ausländer" bin)

Vielen lieben Dank im Voraus :)

Antwort
von aesser88, 239

Zur Identifizierung gilt nur der Pass oder der Ausweis mit allen Pflichtangaben nach deutscher Norm... Da bringt die Urkunde nichts, da die Vorschriften diese nicht vorsehen... Ich schätze in Italien fehlt, wie in Spanien und der Schweiz auch der Geburtsort... 

Da hab ich leider schlechte Nachrichten: PostIdent ist für dich leider nicht möglich... :-/

Kommentar von deOdorAnt648 ,

Das ist sehr schade :( Dann muss ich wohl einen anderen Weg finden, mich zu identifizieren :/

Und danke für die Antwort ;)

Kommentar von aesser88 ,

Hab gerade gelesen, du hast Anrecht auf den deutschen Perso... Beantragen, 10 Euro mehr mitnehmen und einen vorläufigen Perso mitbeantragen... Den bekommst du sofort und der wird von der Post akzeptiert...

Kommentar von butz1510 ,

Halt, halt, erst muss er/sie sich einbürgern lassen, bevor er/sie einen deutschen Ausweis bekommt!

Kommentar von aesser88 ,

Ich habe es so verstanden, dass er auch die deutsche Staatsbürgerschaft hat und seinen deutschen Perso nur noch nicht beantragt hat...

Vielleicht habe ich da auch nur von mir auf ihn geschlossen... Ich hatte auch bis ich 16 war nur einen österreichischen Pass, obwohl ich ja beide Staatsbürgerschaften hatte...

Antwort
von Kirschkerze, 209

"Irgendwie überflüssig, wenn ich sogar meine Geburtsurkunde mitgenommen habe, denn meinen vollen Namen und das Geburtsdatum konnte man ja ohne Probleme erkennen...
"

Nein nciht überflüssig. eine Geburtsurkunde ist in dem Alter keine gültige Legitimation und die Frau kann sich nicht aus verschiedenen Dokumenten was zusammenkratzen. Und die braucht nicht nur Name + Geburtsdatum sondern einiges mehr. 

Versuchs mit deinem Reisepass oder beantrage einen lesbaren Ausweis. (ich weiß dass viele dieser italienischen ID Karten keine richtigen Legitimationen sind, besonders wenn man nicht in Italien gemeldet sind, ich vermute eher du hast sowas, das hat nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun

Kommentar von deOdorAnt648 ,

Das mit der Geburtsurkunde wusste ich nicht, danke für die Aufklärung :)

Einen Reisepass besitze ich leider nicht (bin sowieso minderjährig :/) und einen solchen zu beantragen würde Monate dauern. Ich wollte bald eh meinen deutschen Personalausweis machen, da ich dieses ganze Rumgezicke mit den ausländischen Ausweisen satt habe. Ich lebe ja in Deutschland und sehe mich auch als solchen ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community