Frage von Debby1, 69

Posthornschnecke im Aquarium lassen, oder nicht?

Hallo,

bisher konnte ich behaupten, keine Schnecken im Aquarium zu haben. Nun ist das anders, mit dem Kauf einer neuen Pflanze vor ca. 3 Wochen, bin ich jetzt im Besitz einer Posthornschnecke. Ich habe diese erst mal aus dem Aquarium verband, da ich mich erst über diese Schnecke informieren möchte.

Gelesen habe ich, dass sie auch an lebende Pflanzen geht wenn sie nicht anderes zu fressen findet, daher bin ich mir jetzt nicht sicher ob sie wieder ins Aquarium zu rück darf.

Was meint Ihr dazu?

Mit freundlichem Gruß

Debby

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik & Aquarium, 36

Hallo Debby,

ja, irgendwann passiert das immer mal. Besorg dir in der Apotheke mal Alaun und bade neue Pflanzen vor dem Einsetzen ins AQ darin - dann schleppst du dir nichts ins AQ.

Andersherum gehören auch Schnecken in jedes AQ, sie erfüllen wichtige Aufgaben. Ob es allerdings solche Schnecken sein müssen ....

Was du gelesen hast ist richtig: die vermehren sich ganz wunderbar (selbst, wenn man nicht zuviel füttert) und sie fressen Pflanzen.

Keine Schnecke, die ich gerne in meinen AQ hätte, ganz ehrlich.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von Debby1 ,

Dürfte ich diese Schnecke mit Zusage eines Teichbesitzers in dessen Teich frei lassen?

Und wie wende ich Alaun richtig an? Schadet es meine Garnelen?

Kommentar von dsupper ,

Ja, du dürftest diese Schnecke im Freiland halten, denn sie ist überall in Europa beheimatet. Den Winter verbringt sie im Schlamm vergraben.

1 Teelöfel Alaun auf 1 Liter Wasser, gut verrühren, die Pflanzen 1 Tag darin baden und anschließend natürlich gut wässern und spülen - schadet den Garnelen nicht, weil es ja außerhalb des AQ stattfindet.

Kommentar von Debby1 ,

Danke!

Dann werde ich Morgen der Schnecke die Freiheit geben und in
Zukunft neue Pflanzen vorher ein Alaun Bad verpassen, denn normales abduschen reicht wohl nicht immer.

Nochmals Danke!

Debby

Kommentar von dsupper ,

Schneckenlaich bekommt man nur mit abwaschen nicht ab.

Expertenantwort
von Daniasaurus, Community-Experte für Aquarium, 29

Hallo,

Schnecken sind die Regenwürmer des Aquariums und nehmen dir viel Arbeit ab.

Posthornschnecken Ernähren sich von Pflanzen und Futterresten. An Gesunde Pflanzen gehen sie nicht ran.

Ohne großes Futterangebot werden sie sich auch nicht schlagartig vermehren.

Lg

Kommentar von Debby1 ,

Weißt Du ganz genau dass die Posthornschnecke nicht an Pflanzen geht?

Ich habe gelesen, dass wenn nichts anderes zu fressen da ist, das die dann auch  Gesunde Pflanzen fressen.    

Antwort
von jww28, 40

Hi,

Lass das arme Tierchen drin, es tut dir nix und den Pflanzen auch nix. Diese Schnecke hat nicht den Hunger und das richtige Beisswerkzeug für gesunde Pflanzen, die Sorge ist unberechtigt. Sie ernähren sich solange sie es können von Algen, Aas, Kleinstlebewesen, tote und kranke Pflanzenreste, Futterreste usw. In höchster Not gehen sie an gesunde Pflanzen, aber dafür muss das Becken schon nahezu steril sein. Sie erfüllen auch einen Zweck, sie fressen Sachen weg, bevor sie gammeln können und pflegen so dein Aquarium auch mit.

Antwort
von Rockuser, 47

Wenn es bei einer Bleibt, würde ich sie behalten. So schädlich sind Schenken nicht. Zudem fressen sie eigentlich nur abgestorbene Sachen, das ist gut für die Wasserqualität.

Kommentar von Debby1 ,

Ich glaube es wird nicht bei einer bleiben, habe gelesen, dass die noch nicht einmal einen Partner brauchen um sich zu vermehren.

Kommentar von Rockuser ,

Alles was ich bisher gelesen habe behauptet, das sich Postahornschnecken nicht selbst befruchten können. Bei anderen Schnecken-arten gibt es das aber.

Kommentar von Debby1 ,

Ja so ist das, überall liest man was anderes.

Das habe ich unter Fortpflanzung gefunden.

Eine „reine“ Selbstbefruchtung (ohne Partner) ist möglich, allerdings bei hoher Letalrate.

https://de.wikipedia.org/wiki/Posthornschnecke

Kommentar von jww28 ,

Die können sich selbst befruchten, Letalrate heißt nur das zB von 150 Eiern, nur zB 5 schlüpfen, weil der Rest nicht lebensfähig ist. 

Kommentar von Rockuser ,

Wouw, dazu steht auf jeder Seite etwas anderes. Ich weiß es nicht genau.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten