Frage von 16Denis, 163

Postbote von DHL total unfreundlich. Was tun?

Hallo und guten Morgen. Ich habe ein kleines Problem. Undzwar bestelle ich gern und sehr viel. Meist kommt es mit DHL. Das Problem : der Postbote ist Total unfreundlich. Er meckert, bringt die Pakete nicht bis vor die Tür sondern wartet auf der Treppe und letztens wollte er , dass man runter kommt um das Paket abzuholen. Und das sind nur ein paar Sachen. Das geht jetzt schon länger so, langsam ist es echt nervig. Und das nur bei DHL. Bei Hermes zum Beispiel hab ich keine Probleme.

Antwort
von Joschi2591, 67

Selbstverständlich bringt Beschweren etwas.

Setz Dich hin, schreib eine email an DHL, gib das Datum, die Uhrzeit und die Paketsendungsverfolgungsnummer an und beschwere Dich in sachlichem, höflichen Ton.

Du kannst auch fragen, wozu die Boten verpflichtet sind: Haustürabgabe oder Wohnungstürabgabe.

Wenn sich niemand beschwert, ändert sich auch auf Dauer nichts.

Kommentar von Bambi201264 ,

Lies doch bitte mal die Antwort von masteryi2 und meine.

Ich fasse es nicht. Macht es Euch Spass, Menschen kaputt zu machen? Leute zu treten, die eh schon am Boden liegen?

Super -.-

Kommentar von Joschi2591 ,

Ach Gottchen, wie bemitleidenswert und aufregend! Und wie kurzsichtig. Ende der Durchsage.

Kommentar von Bambi201264 ,

Dir, Joschi, wünsche ich, dass Du auch mal in die Situation kommst, einen solchen Job annehmen zu müssen.

Anders lernt Ihr Hochmütigen und Selbstgerechten es ja nicht. -.-

Kommentar von 16Denis ,

hätte er was aus seinem Leben machen müssen was interessiert mich sein Job? mit allen anderen Postboten komm ich gut klar, sei es Hermes oder DPD. beie total nett und freundlich. nur dieser eine nicht von DHL!

Antwort
von masteryi2, 54

Ich finde das absolut nicht okay, dass du dich darüber beschweren willst, dass er nicht die ganzen Treppen zu dir hoch gelaufen kommt.
so weit ich weiß,muss er auch nur zu Haustür liefern und nicht zur Wohnungstür. Aber selbst wenn das nicht stimmt, finde ich ist es eine Selbstverständlichkeit, dass man selbst runter zur Tür geht und nicht die Leute hochlaufen lässt.

Oder wenn man zB im dritten Stock wohnt, dass man sich zumindest in der Mitte trifft. Ich würde nie verlangen, dass er alles hochrennen muss.

Wenn das jeder so sieht, dann ist der ja schon nach 2 Stunden arbeiten so fertig, dass er zusammen bricht.
Und es geht dabei nicht um Bezahlung, sondern um eigene Charaktereigenschaften. Er hat wahrscheinlich ein total blödes Privatleben, hat eine schreckliche Arbeit mit total viel Druck und andauernd meckernden Kunden warum ein Paket so spät kommt oder dass die das nicht für Nachbarn annehmen wollen, hat nichtmal Zeit zu atmen, weil er vom Chef Ärger kriegt, dass er die riesen Menge an Bestellungen heutzutage nicht mehr schnell genug liefern kann, und dann stehst du da und willst auch noch Salz in die Wunde kippen? Und wunderst dich bei solcher Unfreundlichkeit von dir, dass er kein Bock hat die Treppe hochzurennen? Ich würds auch nicht machen...

Tut mir Leid, aber wenn du ihn ganz fertig machen willst - ja beschwere dich bei seinem Chef über ihn.....

Ich würde an deiner Stelle lieber versuchen positiv auf ihn einzuwirken... Wie hier schon genannt wurde, gib ihm mal paar Gummibärchen mit oder ein Croissant, dass er frühstücken kann. Sei einfach nett zu ihm. Ein paar Mal dann wird er sicherlich auch netter. Warum aus allem gleich ein Krieg machen anstatt sich selbst auch mal zu bemühen?

Er bekommt das Geld dafür - ja, aber das heisst nicht dass man alles von ihm erwarten kann oder dass man selbst unfreundlich werden sollte... Das ist ja wie die Leute, die einen Pc kaufen, der geht kaputt und dann beim Kundenservice anrufen und denjenigen der dran ist, total fertig machen ... Der wird auch dafür bezahlt, dass er da ans Telefon geht. Das heißt trotzdem nicht, dass man selbst dumm sein muss und denjenigen aus Wut anschreien oder anmeckern. Der kann auch nichts dafür....

Das sind Dinge, die sind doch einfach selbstverständlich und gehören zu einem höflichem Verhalten eines Menschen dazu...

Kommentar von Bambi201264 ,

Wie Recht Du doch hast :)

Leider sind die meisten Menschen Egomanen und denken NIEMALS darüber nach, wie es anderen möglicherweise geht...

Antwort
von glaubeesnicht, 55

Der Paketbote ist nicht verpflichtet, bis zu dir vor die Wohnungstür zu kommen, sondern nur bis zur Haustür.

Antwort
von laurent1709, 44

Kenne ich beim Versender darauf bestehen, dass nicht DHL benutzt wird

Antwort
von Bambi201264, 51

Biete ihm Kaffee oder Wasser an und frage ihn freundlich, was Du ihm getan hast. (Ich weiss, Du hast ihm gar nichts getan, aber vielleicht merkt er gar nicht, dass er seinen Frust an Dir auslässt).

Mir tun die DHL-Leute leid. Sie werden schlecht bezahlt und ständig unter Druck gehalten, den Job macht niemand freiwillig.

Beschwerden bringen nur, dass er noch unfreundlicher wird. Oder sogar seinen miesen Job verliert, aber vielleicht kriegt er keinen anderen.

Antwort
von timo1211, 43

Ruf bei DHL an und beschwere dich. Wird bestimmt schon einige Beschwerden gegeben haben, wenn er sich bei jedem so verhält.

Antwort
von Margita1881, 41

Meine Paketboten bekommen von mir immer Mini Gummibärchen, Minischokolade in die Hand gedrückt; die haben es wirklich nicht leicht und sind verständlicherweise, teilweise frustiert.

Du bist doch jung und dynamisch, wo liegt das Problem ihm entgegen zu kommen?

Kommentar von DerBube01 ,

Er wird dafür bezahlt.

Kommentar von 16Denis ,

Danke genau

Antwort
von ArminSchmitz, 39

Versuch Dich bei DHL zu beschweren. Das bringt eh nix.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten