Frage von prenner, 65

Postbote Juristisches?

Hallo,

Wir haben seit geraumer Zeit einen Postboten der aus Bosheit keine Pakete sondern nurnoch diese ''lieferung verpasst''-Scheine bei uns abgibt. Hab mich bei der Post beschwert aber seit 3 Wochen keine vernünftige Antwort erhalten... Bin echt am Verzweifeln.

Nun zwei Fragen:

1.Ist es erlaubt ein Bild von Ihm zu veröffentlichen (Soziale Netzwerke) und anzuprangern was er macht. Dachte an die Facebookseite von besagter Firma das es endlich gehöhr gibt.

2.Welche wirksamen Schritte kann ich noch einleiten, dass ich meine Pakete nicht immer von der Postfiliale abholen muss ?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Interesierter, 38

Zu deinen Fragen: 

1. NEIN! Mit der Veröffentlichung eines Bildes ohne seine Erlaubnis verletzt du seine Persönlichkeitsrechte. Ein entsprechender Text dazu und es geht in die Richtung der üblen Nachrede. Die Veröffentlichung wäre eine ganz schlechte Idee. 

2. Der wirksamste Schritt wäre eine Beschwerde bei Post, also dem Arbeitgeber des Postboten. Wenn er es bei euch so macht, wird er es bei euren Nachbarn nicht anders machen. Frag die doch einfach mal. Wenn bei der Post aus einer Straße mal kurzerhand 5 oder 10 Beschwerden eintrudeln, wird das für den Postboten zumindest in einem unangenehmen Gespräch enden. 

Antwort
von YStoll, 45

1. Nein, es seie denn das Foto wurde mit seinem Einverständnis aufgenommen und er hat sich zu der Veröffentlichung bereiterklärt.
Da du es gegen ihn verwenden willst, kann er nach Veröffentlichung behaupten, nicht sein Einverständnis dazu gegeben zu haben. Daher solltest du ein solches Foto nur mit schriftlicher Einverständniserklärung des Boten hochladen.
Viel Erfolg, diese zu bekommen.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 38

1. Nein, es ist nicht erlaubt.

2. Schreibe an den Vorstand der deutschen Post und beschwere dich. Schreibe an die Absender der Pakete und bitte drum, dass sie zukünftig andere Logistikunternehmen beauftragen, da Post unzuverlässig. 

Nehme die Post in Regress, da sie eine Leistung verkaufen, aber nicht erbringen. 

Antwort
von Imkerforbees, 25

1. Nein, das ist nicht erlaubt.
2. Sprich mit ihm.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten