Frage von DerDude123321, 70

Post von polizei als zeuge muss ich dort hin?

Ein freund hat cannabis verkauft und uns als zwugen angegeben weil wir 1 mal dabei waren. Muss ich da hin odee bekomm ich eine strafe wenn ich die aussage verweigere ?

Antwort
von Jann558, 47

Jein es kommt darauf an als was du Aussagen musst du hast ein Aussageverweigerungsrecht wovon du gebrauch machen könntest aber bei Verstoß gegen des BTM Gesetzes würde ich davon abraten. Promt wirst du als beschuldigter eingestuft. Habe ich schon durch. 

Kommentar von papavonsteffi ,

"du hast ein Aussageverweigerungsrecht wovon du gebrauch machen könntest" ...

Weshalb sollte er in dem Fall ein Aussageverweigerungsrecht haben ?? Das hat man nur, wenn man gegen einen Verwandten aussagen muss. Er soll aussagen, dass er 1 x dabei war.

Wenn er als Beschuldigter aussagen sollte, dann könnte er die Aussage verweigern, aber das ist hier (erst mal) ja nicht der Fall.

Kommentar von onidagori ,

Die Aussage kann in diesem Fall nicht verweigert werden. Das kann man nur bei Verwandtschaftsgrad 1. Grades, Eltern, Kinder und Verheiratete. Alle anderen müssen aussagen. Und das muss ehrlich sein, sonst gibt es gewaltig Ärger.

Kommentar von Michael2504 ,

Mann muss bei der Polizei gar keine Aussage zu Sache manchen.  Man kann sie auch frech anlügen. Aussagen zur Person, um die Identität festzustellen ist Pflicht. Dann hört es aber auch schon auf. Ob das sinnvoll ist, ist eine andere Sache. Das sollte jeder für sich, evtl mit Anwaltschaftlicher Hilfe, selber entscheiden.

Antwort
von anobi86, 35

Solange die Vorladung von der Polizei und nicht von der Staatsanwaltschaft ist musst du dort nicht erscheinen. 

mfg

Kommentar von anobi86 ,

Schon erschreckend wieviel falsche antworten hier auftauchen und sich alle sicher sind das du da auftauchen musst. :)

Fakt ist jedenfalls das du nur bei einer Vorladung durch die Staatsanwaltschaft erscheinen musst. siehe § 161a Abs.1 StPO

Um in deinem Fall hilfreiche Tips zu geben wie du dich verhalten kannst, bräuchte man aber noch ein paar mehr Informationen. 

Jedenfalls ist Weed verticken auch wenn dein "Kumpel" keinen Profit gemacht hat/hätte (selbst wenn er minus gemacht hätte) immer illegal. 

Aber ein wenig Angst zu bekommen ist ja nicht unbedingt verkehrt denn so lernt man das man sich immer bei allen Handlungen etwas Gedanken machen sollte und es in Zukunft dann geschickter macht oder im besten Fall bleiben lässt.

mfg

Antwort
von mairse, 24

Einer polizeilichen Vorladung muss niemand folge Leisten. Du musst dort nicht hin.

Kommentar von Hartos ,

Was erzählst du denn da für'n Quark..😂🙈

Kommentar von FusselAmNabel ,

einer polizilichen vorladung muss man definitiv nicht ! folge leisten...anders sieht es aus wenn die vorladung von der staatsanwaltschaft oder einem richter ist ....

Kommentar von papavonsteffi ,

Fussel ...  du hast 100% Recht !!!

Kommentar von mairse ,

Genau so wie FusselAmNabel es erklärt stimmts.

Weniger Polizeiserien anschauen und mal informieren wie es in der Realität abläuft.

Antwort
von aXXLJ, 6

Für Deine Kumpels und Dich und  für`s nächste Mal:
https://hanfverband.de/inhalte/cannabis-und-die-polizei-allgemeine-verhaltensreg...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten