Frage von chayenne2703, 104

Post in Jugendarrestanstalt / JVA?

Hallo zusammen,

mein Freund sitzt seit 3 Tagen in der Jugendarrestanstalt Köln Remscheid ein (vielleicht war ja einer mal dort oder kennt sich damit aus).

Ich habe ihm versprochen das ich ihm Briefe schreibe und so schreibe ich auch jeden Tag einen. Darf ich so viele Briefe dorthin schicken wie ich möchte ? Oder gibt es da irgendwie eine Grenze. Und dauert der Postweg viel länger als "normale Briefe" ?

Danke für eure Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von perledersuedsee, 77

Du darfst soviel schreiben, wie du möchtest. Und der Postweg dauert höchstens 1 Tag länger aufgrund der internen Verteilung. Aber es kann sein, dass deine Briefe vorher gelesen werden, also achte drauf, was du schreibst.

Kommentar von chayenne2703 ,

Okay super danke schön. Ja das wusste ich, dass es gelesen wird. Habe schon 7 Briefe geschrieben weil es für mich dann irgendwie einfacher zu verarbeiten ist. Darf er mir denn antworten ?

Kommentar von perledersuedsee ,

Natürlich darf er dir antworten. Leg ihm Briefmarken bei, damit er das Porto nicht in der JVA kaufen muss.

Kommentar von chayenne2703 ,

Hab ich auch gemacht, Briefmarken ohne Ende :)

Antwort
von Zaratra, 47

Telefon, Briefe, Pakete

Gefangene haben das Recht, in unbegrenztem
Umfang Briefe zu bekommen und zu schreiben. Ein- und ausgehende Briefe
dürfen aber (und werden es in der Regel auch!) gelesen werden. (s. Briefe). Sie sollten Briefen keine Gegenstände beilegen, wenn dies nicht zuvor mit der Anstalt abgesprochen wurde.


Um einem Gefangenen ein Paket zu schicken, benötigen Sie in der Regel eine spezielle Paketmarke, die Ihr Angehöriger von der JVA bekommt. Informieren Sie sich bei der jeweiligen JVA, welches Höchstgewicht die Pakete haben dürfen und welcher Inhalt erlaubt ist. (s. Pakete)

Gefangene können die Erlaubnis zum Telefonieren bekommen. Auch Telefongespräche können überwacht werden. (s. Telefon)


schau einfach mal hier! https://www.knast.net/article.html?id=722


Kommentar von chayenne2703 ,

Danke, schaue mir den Link mal an :)

Antwort
von Nordseefan, 47

Du darfst ihm so viele Briefe schreiben wie du willst.

Allerdings sollte dir bewusst sein, das das Briefgeheimis im Gefängnis nicht gilt, das heißt die Beamten dürfen die Briefe durchaus lesen.

Kommentar von chayenne2703 ,

Ja das wusste ich bereits, dass das gelesen wird. :)

Kommentar von Nordseefan ,

Dann ist ja gut. Achso, vergessen habe ich noch, das wegen der Konrollen sich das um einen Tag verzögern kann. Kann nicht muss.

Antwort
von user6363, 54

Bei uns war es so, dass wir von Dienstag bis Freitag nur Briefe schreiben durften. Sprich Wochenende und Montag werden keine verschickt. 

Kommentar von chayenne2703 ,

Aber meine kommen trotzdem an oder wie ? :)
Naja, aber wenigstens kann er dann die anderen Tage antworten. Danke !

Kommentar von user6363 ,

Klar, wird halt nur verzögert. 

Antwort
von Deadpool11, 57

ich würde dir raten dort einfach mal anzurufen die können dir die Beste Auskunft geben :)

Kommentar von chayenne2703 ,

Ja denke ich mir auch, aber vielleicht wissen das ja auch Leute hier ... ich möchte jetzt nicht unbedingt da anrufen

 

Antwort
von Googleblitz, 22

Du kannst schreiben,soviel du willst und er kann alles beantworten.

In vielen JVA's ist es auch üblich,dass die Insassen regelmäßig telefonieren können,wenn sie über Geld verfügen....da muss er mal nachfragen

Kommentar von Googleblitz ,

allerdings wird sowohl die Post,als auch jedes Telefonat mitgelesen und mitgehört....also aufpassen ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community