Frage von dsshb, 66

Post für Verstorbenen?

Hallo, heute habe ich mitbekommen, dass mein toter Opa Post von der Landesregierung NRW mit einem Prospekt bekommen hat. Wissen die Behörden nicht, dass jmd tot ist?

P.S. Ich glaub jetzt an nichts übernatürliches oder so... Aber ich bin heute nach längerer Zeit wieder bei meiner Oma und ich habe wir haben uns heute noch über Wahrscheinlichkeit von Gott usw unterhalten. Dann habe ich bei meinem Opa im Büro ein Buch zu den Weltreligionen entdeckt. Mein Opa ist seit März 2012 tot und es kam bisher noch NIE Post seitdem. Komisch ist auch, dass in diesem Prospekt Philosophische Bücher und welche zu den Weltreligionen zu finden sind. Dazu kommt noch, dass dieser Prospekt für die Jahre 2016/17 war. Wieso kamen keine für 2012/13 und 2014/15? Wie gesagt ich glaube an keine übernatürlichen Sachen aber sowas ist doch schon ein echt unwahrscheinliches Ereignis... Was meint ihr?

Antwort
von RheumaBaer, 11

Manche Anschriften bleiben sehr lange in Systemen "hängen",schlimm,wenn die Leute nicht gut mit dem Tod der Person klarkommen und so immer wieder daran erinnert werden.
In meiner Tageszeitung gab es eine Todesanzeige mit meinem exakten Namen,am nächsten Tag hatten meine Eltern eine schriftliche Beileidsbekundung in den Briefkasten geworfen bekommen. Ich habe nun im Regal,neben meinen Büchern über Anneliese Michel,Amityville usw.meine eigene Trauerkarte im Regal. Sowas macht alt.. :)

Antwort
von Hardy3, 38

Solche Prospekte verschickt nicht die Behörde selbst, das machen Beauftragte Dienstleistungsunternehmen, die sich die Datensätze beschaffen - oft veraltete, die sind billiger. Der Schwund ist einkalkuliert.

Antwort
von Nadelwald75, 15

Hallo dsshb,

nur die Behörde, die für deinen Opa zuständig war, weiß, dass er tot ist, und alle Behörden, die eine Sterbeurkunde erhalten haben.

Guck mal auf dem Absender nach, ob das überhaupt diese Behörde war oder irgendeine andere.

Antwort
von Karl37, 1

Ich habe noch nie Post von der Landes- oder gar Bundesregierung bekommen. Hier ist natürlich Übernatürliches im Spiel.

Eine Behörde, die einen nie vergisst ist der Fiskus. Die verschickt aber keine Prospekte über Religionsliteratur.

Bist du sicher, dass es keinen Scherzkeks in deiner Umgebung gibt?

Kommentar von dsshb ,

Absolut sicher. Und selbst wenn, dass innerhalb von 4 Jahren gerade an DIESEM Tag Post kommt, ist doch sehr unwahrscheinlich, oder? Der Brief war sogar von der Post mit bezahltem Porto abgestempelt.

Kommentar von dsshb ,

Dazu kommt, dass der Prospekt für 2016/17 ist. Wieso kamen 2014/15 und 2012/13 keine?

Antwort
von kindgottes92, 24

Die Behörden wissen das nicht alle, es gibt in Deutschland auch Datenschutzgesetze.

Antwort
von Hikez, 38

Wenn du nicht an übernatürliche Dinge glaubst, war es wohl Zufall. Niemand kann irgendwas anderes beweisen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten