Post fahrlässig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt einen sogenannten "Ablagevertrag". Den kann man bei der Post unterschreiben und einen "Ort" vereinbaren wo die Post die Pakete abstellen darf. Bsp. vor der Haustür. Sofern man so einen Vertrag nicht unterschrieben hat, dann darf die Post das nicht. Egal was im Paket drin ist. Ein Nachbar darf die Sendung gegen Unterschrift annehmen. Dann ist aber der Postbote dazu verpflichtet beim eigentlichen Empfänger im Briefkasten eine Kurzmitteilung da zu lassen dass das Paket beim Nachbarn abgegeben hat. Sofern der Nachbar das Paket öffnet, macht der sich natürlich Strafbar (Post-und Briefgeheimnis).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normal hast du mit der Post einen Ablageort vereinbart. Wenn es mit ihnen geklärt ist, dürfen sie es dorthin stellen und sind dann nicht für Diebstahl etc haftbar. Einfach so und ohne Genehmigung dürfen sie es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NebenwirkungTod
16.11.2016, 13:15

Da war nix vereinbart, hab im Laden bestellt und die habens verschickt. Hab ne Mail gekriegt wo ich anpassen hätte können hab ich aber ned

0

Heya NebenwirkungTod,

wenn Du keinen (sogenannten) Ablegeauftrag erteilt hast, darf der Paketbote das Paket auch nicht einfach ablegen...

Aaaaaaaaaaaber... Bevor Du den Fahrer verteufelst... KÖNNTE es evtl. sein, das der Fahrer es bei einen Nachbarn abgegeben hat und der Nachbar bei Dir/Euch vor die Tür gestellt hat?

`kay, dann sollte (zumindest) eine Benachrichtigungskarte in Deinen/Euren Postkasten sein...

Wohnst Du evtl. etwas "abgelegen"? Vielleicht hat der Fahrer es ja deswegen abgelegt, um nicht noch mal so ´ne Strecke zu fahren?

Würde mich aber nichtsdestotrotz beschweren, egal wie, ist es nicht ok! Sind die Teile den ok? Oder kannst das noch garnicht absehen zur Zeit?

Würde die DHL auch darauf hinweisen, das Du die in Regress nimmst, sollte was kommen... Bei den derzeitigen feuchten Wetter, ist es nicht unbedingt das beste, Elektronikteile draussen im nassen/feuchten stehen zu lassen...

Kannst Dich HIER (https://www.dhl.de/de/privatkunden/hilfe-kundenservice.html) ja mal umsehen, dass Du den besten "Ansprechpartner" findest, ansonsten versuche mal diese Nummer: 0228/4333112 oder HIER http://www.paketda.de/paketdienste-kontakt.php#dhl-hotline)...

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an um welche Sendungsart es sich handelt.

Genau genommen ist es zwar nicht sinnvoll Sendungen einfach irgendwo abzulegen, weil Probleme bestehen könnten wenn doch was abhanden käme, aber andererseits will die Post möglichst viele Sendungen zustellen anstatt wieder mit zur Post zu nehmen.

Deshalb versuchen sie es auch oft bei Nachbarn, etc.

Bei Paketen wird allerdings eine Unterschrift benötigt. Stellt der Postbote das Paket einfach vor der Tür ab und es ist nichts anderes vereinbart (Abstellerlaubnis, etc.), dann ist die Post haftbar, sollte das Paket verschwinden oder irgendwas sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung