Frage von Stivi086, 51

Ports freischalten funktioniert nicht?

Hallo, ich habe mir für meine Xbox 360 Xbox Live Gold gekauft und will mit ihr Online spielen. Die Xbox ist über ein LAN-Kabel mit meinem Router (Speedport W 724V Typ B) verbunden (Bis vor ein paar Tagen war mein PC mit diesem LAN-Kabel mit dem Router verbunden, falls das wichtig ist). Habe dann bei der Xbox die Xbox Live Verbindung getestet, nach dem Test kommt: "Verbindungswarnung. Sie können die Verbindung mit Xbox Live herstellen, aber ihre aktuelle Netzwerkkonfiguration kann die Teilnahme an Multiplayer-Spielen oder die Sprachkommunikation mit anderen Spielern in der Party einschränken. Versuchen Sie, das Problem zu beheben." Als Lösung soll ich entweder UPnP aktivieren (hat mein Router nicht, glaube ich) oder den Port 3074 öffnen. Auf der Microsoft Seite steht: Xbox Live erfordert, dass die folgenden Ports geöffnet sind:

Port 88 (UDP) Port 3074 (UDP und TCP) Port 53 (UDP und TCP) Port 80 (TCP)

Also habe ich diese Ports gestern geöffnet. Heute funktioniert es immer noch nicht, auch nicht nachdem ich den Router vom Strom getrennt habe, und bei der Xbox kommt immer noch die selbe Verbindungswarnung. Hier ein Bild wie ich sie geöffnet habe, ist das richtig so?: http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=3713ef-1480624140.png Wieso funktioniert es nicht? Danke

Antwort
von gabaniel, 40

Es ist der Router hatte genau die gleichen Probleme mit CSGO an meinem PC.
Der Router blockt einfach alle Verbindungen die ankommen auch wenn die Ports offen sind, angeblich eine Funktion gegen DDOS Attacken.

Kannst ja ein bisschen im Netz lesen, da wirst du viel dazu finden. Den Telekom Kundendiest interessiert es nicht. Einige Leute warten im Forum seit Monaten auf eine Antwort.

Bei mir hat es irgendwann doch geklappt und ich konnte ohne Probleme zocken. Aber Ports öffnen funktioniert nur sporadisch, meistens gar nicht.

Kommentar von Copyyy ,

Das stimmt so nicht.
Der Router hat den NAT-Table nicht ordentlich gecleart, was dazu führte, dass keine weiteren Sessions aufgenommen werden konnten.

Den Kundendienst hat das sehr wohl interessiert: Bei Mietgeräten gab es kostenlosen Tausch gegen den Typ C, der das Problem nicht hat. Außerdem gab es vor ein paar Monaten ein Firmwareupdate, das dieses Problem behebt.

Kommentar von gabaniel ,

Klar interessiert es den Kundendienst. Guck dir mal die Telekom Feedback Foren an, ein Mitarbeiter schreibt er meldet sich innerhalb von ein paar Tagen und nach 6 Monaten gibt es immernoch keine Antwort.

Dann hat mir das Update nichts gebracht. Ich kann immernoch keine Ports freigeben.

Und wie es scheint hat es dem Fragesteller auch ncihts gebracht. Den sein Problem liegt 100% am Router.

Kommentar von Copyyy ,

Die Portweiterleitung hat so ungefähr nichts mit dem CS:GO-Problem zu tun.

Welchen Port willst du denn weiterleiten und wie sehen deine Einstellungen im Router aus? Hast du WLAN To Go aktiv?

Schöne Liste von Ports, die du nicht weiterleisten kannst:
http://www.synology-forum.de/showthread.html?56145-Portweiterleitung-von-Speedpo...

Antwort
von Copyyy, 35

Ist PC192-168-2-101 wirklich deine XBox?

Kommentar von Stivi086 ,

Ja, sollte doch stimmen oder? http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=67a75e-1480625338.jpg

Vlt. heißt die IP PC weik das LAN-Kabel vorher mit meinem PC verbunden war.

Kommentar von Copyyy ,

Jo, dürfte denn kein Problem sein. Zur Sicherheit kannst du unter Heimnetzwerk dir die Geräte anzeigen lassen und gucken, ob das richtig ist, sollte aber.
Läuft auf dem Router die neuste Firmware? Kannst du irgendwo unter "Einstellungen" checken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community