Portierung von handynummer?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Rufnummernmitnahme kann bei einem bereits gekündigten Vertrag auch vor dem Portierungsdatum stattfinden. Dein auslaufender Vertrag läuft dann mit einer anderen Rufnummer bis zum Deaktivierungsdatum weiter. Die Hotline deines alten / abgebenden Anbieter darum bitten, die Rufnummer früher freizugeben. Hat bei mir zweimal gut geklappt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhu leute danke für die antworten :)

Hatte jetzt beim neuen anbieter angerufen, die teilten mir mit, dass mein alter anbieter die nummer nicht freigegeben hat, weshalb sie die portierung nicht machen konnten.

Habe dies allerdings nun mit dem alten anbieter geklärt (mit gefühlten tausend servicemitarbeitern) das hat denen ja gar nicht gepasst xD die wollten mir noch andere verträge aufquatschen, also schlimm.

Letztenendes haben sie dann die portierung freigegeben und etwa 30 sekunden später habe ich schon von meinem neuen anbieter eine sms bestätigung bekommen, dass nun die portierung geklappt hat und zum 25.4.2016 die neue nummer freigegeben ist. Musste dazu aber die portierung vom alten anbieter verlangen und danach nochmals einen neuen portierungsantrag beim neuen anbieter stellen. Geht ja alles online war nicht wirklich ein problem :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Umm ok...also die nützliche antwort von bertl wurde grade gelöscht, aber die sexkontakt sache steht immer noch da...seid ihr noch müde liebe moderatoren? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst eine Telefonnummer auch während der Vertragslaufzeit portieren. Dann bekommst du beim alten Vertrag eine neue Nummer bis die Laufzeit zu ende ist.

Was genau bei dir der Fall ist, kommt drauf an, was du bei Vertragsabschluss mit dem Mobilfunkanbieter vereinbart hast.

Eine Rufnummermitname geht aber recht schnell. Die Genehmigung vom Allan Bieter können die binnen weniger Stunden haben, die Portierung dauert dann i.d.R. 7 Tage. Wenn du es zum Vertragsunterzeichnung machst, kann es sein, dass du einen Tag lang grad kein Netz hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kathyli88
14.04.2016, 07:51

Ach dann wirds beim alten anbieter mit sicherheit dauern :) die stellen sich in allem quer egal um was es geht und sind nicht gerade erfreut dass ich zu einem anderen anbieter gegangen bin :) wenn es um schnelligkeit geht ignorieren die einfach alles...die buchen nichtmal mehr bereits bezahlte forderungen aus die stehen immer noch als offen drin...nach 17 anrufen und deren kostenpflichtigen faxen..selbst ein inkasso wollte schon mein konto 2-mal pfänden und ich bekomme immer wieder recht, weil ich meine rechnungen fristgerecht bezahlt habe (immer) bzw soe haben abgebucht wie immer. Jetzt wenn ich anrufe heißt es immer sie buchen es aus, aber das machen sie leider nie. Deshalb der anbieterwechsel

0
Kommentar von aprilseventh
14.04.2016, 10:24

Ich hoffe du hast Glück!

0

Bei einer Telefonnummer mitnahme dauert es schon bis zu 4 Wochen.Bei einer Handynummer kann es auch so lange dauern.Je nachdem wie schnell der Anbieter arbeitet.Meistens lassen die sich damit extra Zeit.Vorher kriegst du deine alte Nummer nicht.Das war bei mir genauso.😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kathyli88
14.04.2016, 07:44

Meinst du das wird etwa 4 wochen dauern nachdem mein alter vertrag zu ist? Weil momentan kann ich den alten auch noch nutzen. Ist für mich grad so wichtig, weil mein sohn zu der zeit zur welt kommt und ich im krankenhaus sein werde in 3 wochen :) also wollte ich für alle erreichbar sein

0
Kommentar von aprilseventh
14.04.2016, 07:47

Quatsch. Das dauert i.d.R. Keine 4 Wochen. 7 Tage maximal. Und wenn du sie nach Vertragsende portierst selten länger als 24 h.

0

Was möchtest Du wissen?