Frage von TheNormalGirl, 17

Portfolio zum Holocaust?

Hey :) In Geschichte soll ich eine Art Portfolio anfertigen. Ich habe nur keine Ahnung, was ich da rein machen soll. Meine Lehrerin meinte, dass es kein seitenlanger Text sein muss und dass ein Gedicht auch ausreicht. Aber ein Gedicht ist mir etwas zu wenig und 100 Blätter mit Informationen ist mir etwas zu blöd. Ich schreibe sehr gerne. Hat da jemand eine Idee? Liebe Grüße

Antwort
von Exisaur, 7

In der Regel ist in Portfolio in der Schule/Universität etwas, das deinen Lernprozess begleiten und dokumentieren soll. Das bedeutet, dass du - während du dich mit einem Thema (also hier z.B. dem Holocaust) auseinandersetzt - Aufzeichnungen darüber machst, wie du an die Sache herangehst, was du machst, was du zum Beispiel über die Sachen, die du liest, denkst usw.

Das hat den Vorteil, dass du das Portfolio in der Regel relativ frei gestalten kannst, weil jeder an eine Lernaufgabe anders drangeht. In deinem Fall bin ich mir aber nicht sicher, ob das wirklich eure Aufgabe ist. Habt ihr keine weiteren Informationen bekommen, wie ein solches Portfolio aussehen soll (z.B. ein Arbeitsblatt, wo die wesentlichen Punkte festgehalten sind)?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten