Frage von delobre98, 16

Port Forwarding/Weiterleitung bei 2 WLAN Routern - wie gehe ich vor?

Ich habe einen Haupt WLAN Router von der Telekom (Speedport). Zusätzlich habe ich mir als Access Point (also LAN->WLAN) einen TP Link WLAN Router gekauft (was auch problemlos läuft). Mein PC läuft über LAN. Nun will ich einen Port weiterleiten.

Das Problem ist, dass ich nicht weiß, ob ich bei beiden Routern den Port weiterleiten muss.

Und welches Gerät muss ich beim Telekom Router auswählen. Den PC (der nicht in der Netztwerk Liste aufgelistet ist) oder den 2. Router?

Weiß echt nicht mehr weiter :/

Antwort
von netzy, 16

wenn du den TP per WAN-Port an den Speedport verbunden hast, dann hast du 2 Router mit 2x "Firewall" (NAT) und damit auch 2 Netzwerke (Subnets)

in diesem Fall den Port im Speedport an die WAN-IP des TP weiterleiten und im TP dann an den rechner weiterleiten

den TP solltest du auf Swtch/WLAN-AP umstellen, dann hast du nur ein Subnet und brauchst auch nur mehr im Speedport Weiterleitungen usw. einrichten

dazu die LAN-IP des TP an den Speedport anpassen, z.B: 192.168.2.254 und den DHCP-Server im TP deaktivieren, speichern, jetzt noch das Kabel vom Speedport in einen der LAN-Ports des TP stecken, WAN am TP bleibt frei

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community