Frage von CaramelPony, 132

Pony Transport Mallorca-Hamburg?

Hallo, Ich habe vor 2 Jahren ein Pony auf Mallorca kennengelernt. Ich sehe ihn ein mal im Jahr, und ab nächster Woche bin ich auch wieder bei ihm. Er steht auf Mallorca bei einem Touristen "Hof" in Anbindehaltung. Ich würde ihn gerne kaufen und zu mir holen. Jetzt meine Frage: Gibt es Pferdetransporte nach Deutschland die nicht so arg teuer und Pferde gerecht sind? Vielleicht möchte ja nochjemand ein Pferd von Mallorca holen und man könnte sich zusammentuen?! Weiß jemand wie das mit dem Impfen und Chippen ist, um ein Pferd zu importieren? Danke im Vorraus und LG

Expertenantwort
von Sallyvita, Community-Experte für Pferde, 34

Gesetzt den Fall, Deine Eltern ziehen tatsächlich mit an diesem Strang und wollen Dir das Ganze tatsächlich bezahlen, brauchst Du dennoch eine Ankaufuntersuchung vor Ort. Nur wenn die positiv ausfällt, darfst Du Dich auf ein solches Wagnis einlassen. Denn Deine Eltern gehen mit dem Kauf des Pferdes eine nicht zu unterschätzende finanzielle Belastung ein und ist es krank können die Kosten dafür unter Umständen wenig überschaubar werden. Deshalb sei fair - verzichte nicht auf die Ankaufuntersuchung und verzichtet zur Not auch auf den Pferdekauf, wenn das Pferd nicht gesund ist!

Ein AKU mit Röntgenbildern kostet in Spanien vor Ort meist um die 300 Euro. Die Bilder würde ich dann an den Tierarzt zu Hause bei Dir vor Ort schicken lassen, den Du ist das Pferd erst mal zu Hause angekommen, dann als Haustierarzt nimmst und ihn die Bilder begutachten lassen. Hör auf seinen Rat!

Es gibt eine ganze Reihe von Tierspeditionen, die weltweit operieren. Ein professioneller Pferdetransport von Spanien nach Deutschland kostet um die 1000 Euro. Diese Spedition hilft Dir in der Regel auch, was die notwendigen Papiere und Behördengänge angeht.

Wichtig ist, dass das Pferd selber über eindeutige Papiere und Kennungen  verfügt:  einen Equidenpass - auch den gibt es in Spanien für Pferde, die Besitzerkarte (Carta Titularidad) und einen Mikrochip mit passender Nummer und die Lebensnummer, die im Equidenpass steht (die UELN)

Den EU-Equidenpass braucht das Pferd in jedem Fall um aus Spanien nach Deutschland/Österreich/Schweiz, usw. einzureisen. Lass Dir hier also nicht erzählen, den hätte der Besitzer verlegt oder so und der würde ja auch gar nicht benötigt werden. Das ist Quatsch - ohne ihn bekommst Du das Pferd nicht transportiert. Zusätzlich brauchst Du ein Gesundheitsattest beim Amtstierarzt vor Ort - Kosten hierfür ca. 100 Euro.

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Tiere, 69

Hallo, 

nichts für ungut, aber wenn du dir Gedanken um die Kosten des Transportes machen musst, wie sieht es dann bei höheren Tierarztrechnungen aus? Pferde sind leider nicht ganz billig. Am besten hast du vorher für den Kauf und künftig für die Tierarztrechnungen mehrere 1000 Euro angespart. Ansonsten sind dir alle Kosten bewusst (ca 400 Euro monatlich + Haftpflichtversicherung, ggf OP-Versicherung)? 

Du brauchst für die Einreise nach Deutschland ein Gesundheitszeugnis der zuständigen Behörde vor Ort und den Equidenpass. Wenn ich mich jetzt nicht ganz täusche, dann hast du eigentlich keine andere Wahl als das Pferd mit dem Flugzeug zu transportieren. Das wird definitiv nicht ganz billig. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort
von dennybub, 58

Guck mal, vielleicht wirst du da fündig:

http://www.mallorca-forum.com/tierisches/pferdetransport-nach-deutschland/

Antwort
von michi57319, 61

Frag deine Eltern, die müssen das schließlich abnicken und bezahlen.

Kommentar von CaramelPony ,

Das wäre geklärt, sie würden abnicken und bezahlen. ;)

Kommentar von michi57319 ,

Gut! Weiden, Stall, TA, Versicherungen, alles schon geklärt?

Dann solltest du dich auf die Suche nach einem Flug für das Pferd machen. Abholung vom Flughafen sollte auch organisiert werden.

Auch wenn Spanien zur EU gehört, solltest du den hoffentlich vorhandenen Equidenpass sehr gründlich unter die Lupe nehmen.

Ohne diesen darf das Pferd nicht reisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community