Frage von MilleW, 114

Pony Stute und Falabella Hengst zusammen halten?

Hey also ich weiß Stute+Hengst=Fohlen. Das ist klar. Aber kann man zB eine Pony Stute (ab 1,40) mit einem Falabella Hengst zusammen halten (Offenstall)? Weil er wäre doch zu klein um die Stute zu decken. Oder könnte es sein das sie sich aufgrund des Geschlechts nicht leiden können?

Die Frage ist nur aus reiner Neugier, ich habe nichts geplant.

Antwort
von friesennarr, 54

Ha - du wärst überrascht auf welche Ideen die Pferde und Ponys kommen wenn es ums Nachwuchs produzieren geht.

Auch bei einem solchen Größenunterschied bleibt es trotzdem eine "Nein" die beiden zusammen ohne Trennung zu halten.

Es ist sehr selten, das sich Hengst und Stute nicht verstehen - zumindest zur Paarungszeit sind die meist vollkommen Feuer und Flamme füreinander.

Kommentar von MilleW ,

Okay danke für deine Antwort :)

Antwort
von Baroque, 66

Sag nicht, dass ein Hengst zu klein sein kann ... ich habe bereits einen Welsh-A-Wallach (das sind die bis 122 cm Stockmaß) auf einer Warmblutstute von 170 gesehen. Bei ihm halt folgenlos, da längst entmannt ;-)

Kommentar von MilleW ,

Danke für die Antwort :)

Antwort
von FelixFoxx, 46

Zunächst mal wird die Stute den Hengst abweisen, solange sie nicht rossig ist. Und wenn sie rossig ist, wird sie den Hengst verrückt machen. Eine Bedeckung wird schwierig, unmöglich ist sie aber nicht...

Antwort
von Heklamari, 32

Du glaubst gar nicht, wie geschickt die Pferde sein könne, wenn dei Hormone spuken!!!!

Die krabbeln un Kuhlen , Graben, gehen in die "Knie", nur damit "es" klappt !!!!

Mach 2 (Zwei) stabile und hohe / dichte Zäune mit Holz UND Strom dazwischen (5 Lagen E-zaun)

Hatte bei mir übringens auch nicht geholfen....

die Liebe ist eine Hi8mmelsmacht - auch bei den Rössern !

Antwort
von hupsipu, 61

Ich kenne einen Fall, da hat sich die Stute hingelegt damit der Hengst draufkam... Also: nein, lieber nicht :-)

Kommentar von MilleW ,

Okay danke für deine Antwort :)

Antwort
von Achwasweissich, 29

Wenn ein Dackelrüde eine Bernhardinerhündin decken kann (so geschehen vor Jahren bei Bekannten - der Nachwuchs sah echt zum schießen aus) schafft es ein Hengst sicher auch eine erheblich größere Stute zu "beglücken".

Kommentar von MimiMarron ,

oh Gott... Ich will mir gar nicht vorstellen wie die aussahen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community