Pony nach Hufrehe wieder reiten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

nicht reiten.

es geht nicht um das laufen.

die lahmheit ist nur eines von vielen symptomen.

ebenso eine eventuelle hufbeinrotation oder die dicken gelenke. sind alles nur symptome.

dazu kommen kopfschmerzen und - zumindest bei einer vergiftungsrehe auch schäden und beeinträchtigungen der inneren organe.

traurige wahrheit - die rehe wird meist aufgrund von lahmheit festgestellt und nicht aufgrund der übrigen symptome.

es kann dir sogar passieren, dass ein rehepferd, sobald es lahmfrei ist, am liebsten nur noch galoppieren mag. deswegen ist es aber trotzdem nicht gesund.

dein pony HAT rehe. sobald das pferd oder pony einmal symptome einer rehe hatte, ist es lebenslang chronisch krank. es sollte zunächst nicht belastet werden.

es bleibt abzuwarten, wie sich die krankheit weiter entwickelt. veränderungen des hufwachstums sieht man manchmal erst nach wochen. wenn die nächste hufbearbeitung dran ist, kann man weitersehen.

aber reiten - in keinem fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollte dir dein Tierarzt und Huforthopäde beantworten können. 

Wir kennen den Zustand deines Pferdes ja nicht. 

Ich wünsche deinem Hotti jedenfalls gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Stute ist 6 Jahre alt und hatte im April auch einen Reheschub...
Bis jetzt sind wir sie auf rat des Tierarztes nicht mehr geritten.
Wir kaufen Ihr jetzt Hufschuhe und dann fangen wir wieder langsam damit an.
Frag also am besten deinen Tierarzt um rat! :)

Viel Glück mit deinem Pony!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte so etwas mit dem Tierarzt absprechen.. niemand hier kann dein Pferd sehen. Von daher sind i welche Tipps einfach zu unsicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?