Frage von Nadja8, 84

Pony hat Schnittwunde am Maul, was tun?

Mein Pony hat warscheinlich von der Fressbremse eine nicht viel blutende Schnittwunde bekommen. Eine Bekannte meinte ich sollte die Wunde mit Honig einschmieren. Hilft das wirklich? Gibt es vielleicht noch anderes was hilft? Vielen Dank für die Antworten :)

Antwort
von micha30450, 39

Hallo, von Honig würde ich wie "chackcool" abraten, zumal der Honig nun auch Wespen und andere Insekten anlocken würde und es zu Stichen kommen kann.

Nehme am besten Zinksalbe oder eine "antiseptische Sallbe" die Du auch in der Drogerie poreiswert kaufen kannst.

Erst eine kleine Menge auftragen und beobachten ob das Pferd sie wieder ableckt.  Generell sind die meisten Salben ungiftig, vorsicht wenn steht "nicht für Kids unter 3 Jahren geeignet".

generell kannst Du aber meist die gleiche Wundversorgung machen wie beim Menschen. ( Besuch von ERSTE HILFE KURS hilft also auch den Haustieren ;-)

Antwort
von chackcool, 64

Als erstes wäre zu sagen das man keinen normalen Honig nehmen soll da Keime drinnen sein können. Wenn dann sollte man Medizinischen Honig nehmen (aus Apotheke) den soll man aber nach der Abheilung der Wunde (nicht auf offene Wunde) auftragen.Am aller besten wäre natürlich den Tierartzt zu fragen. Fragen kostet ja nichts. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten