Frage von Superpony, 32

Pony hat dünne Mähne-hilft abschneiden?

hallo liebe Pferdeleute!

Mein Pony hatte eigentlich noch nie eine lange, aber dennoch dicke Mähne. So wie bei Ponys eben ;)

Diesen Sommer musste mein Stütchen jedoch "leiden". Schlimme Krankheit. Wir beide haben gekämpft. -> Jetzt ist alles wieder ziemlich im Lot :) Jedoch ist mir aufgefallen, dass ihre Mähne immer dünner wird. Und dieses Wochenende (bin immer 4 Tage die Woche nicht bei ihr) hab ich dann doch nen kleinen Schreck bekommen. Die Mähne ist extrem dünn, und sie ist auch nicht mehr so stabil. also damit meine ich die einzelnen Härchen- die sind ja eigentlich total stabil. Aber jetzt.... ich behandel die wie Zwirn :(

Gibts da bestimmte Vitamine oder so was helfen könnte? Oder etwas anderes? Ich bin auch schon am Überlegen, ihr eine Stehmähne zu schneiden... das einzige was mich davon abhält, ist dass ich Angst habe, dass sie nicht steht weil sie ja so dünn ist. Was denkt ihr, bzw. habt ihr erfahrungen damit?

Danke schon im Vorraus!

Expertenantwort
von ponyfliege, Community-Experte für Pferde, 32

das liest sich wie ein stoffwechselproblem.

ich würd ein grosses blutbild machen lassen. inklusive mineralien und tsh.

abschneiden der mähne hilft nicht. man sollte gezielt behandeln. und dazu braucht man laborwerte.

in jedem fall kannst du schon mal anfangen, bierhefe zuzufüttern. da ist einiges drin, was dem pferdchen hilft, den stoffwechsel wieder zu stabilisieren.

übrigens - dünne mähne kann auch bedeuten, dass das haarwachstum insgesamt gestört ist. schau dir bitte auch das fell an - wie sieht die unterwolle aus? oder hat sie gar noch ihr sommerfell?

hornwachstumsstörungen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten