Frage von 21Moabiter21, 51

Polynomdivision erratene Zahl + oder -?

Ich weiß nicht wie man + Zahlen einsetzen für das x in dem Polynom bei dem - weiß ich das. Z.B "" Polynomaufgabe´´ ( x + 2) . Wie setze ich das + 2 für die x´e ein damit zum Schluss 0 kommt . Wenn ich das in den Taschenrechner eingebe kommt eine andere Zahl.

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Gleichungen & Mathe, 24

Wenn es überhaupt möglich ist, einen Linearfaktor für eine Polynomdivision zur Verfügung zu haben, steckt dieser als ganzzahliger Teiler in der Absolutgröße (das ist die Zahl ohne x).


Bei     x³ + 5x² - 2x - 24  =  0
wäre dies -24 mit den Teilern +1, -1, 2, -2, 4, -4 usw.

Wenn man die Möglichkeiten "probiert", merkt man, dass  x₁ = 2  passt.
Für den Linearfaktor muss man die Lösung "umdrehen" und dann dividieren:

(x³ + 5x² - 2x - 24) : (x - 2) = x² + ....

Die quadratische Gleichung kann man mit der p,q-Formel bearbeiten, um x₂ und x₃ zu erhalten.


Kommentar von Volens ,

Wenn du bei einer Gleichung 3. Grades schon eine Null als Lösung
kennst, brauchst du nicht zu dividieren. Es reicht dann, x
auszuklammern, um als Rest eine quadratische Gleichung zu erhalten.

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 21

x minus erratene Zahl;

wenn du +2 rätst, dann durch x-2 teilen.

Kommentar von 21Moabiter21 ,

http://www.mathe-trainer.de/Klasse10/Ganzrationale%20Funktionen/Polynomdivision/...

Bei der 1. Aufgabe mit ( x-2) ,wenn ich es in den taschenrechenr eingebe kommt zum schluss 0

Bei der 2. Aufgabe mit (x+3), wenn ich es in den taschenrechner eigebe aber als -3 für das x kommt 36 raus ?!

Kommentar von Ellejolka ,

dann gibst du es mit -3 wohl falsch ein und vergisst vermutlich, Klammern um das (-3) zu setzen.

Kommentar von 21Moabiter21 ,

Danke das Problem war das ich es vergessen habe in Klammern zu setzen.

Macht man in Mathe einen dummen Fehler ist alles Falsch !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community