Frage von defaulter1907, 96

Polo GTI oder Golf GTI?

Hallo,

ich habe vor mir Anfang 2017 ein neues Auto zuzulegen.

Ich bin 20 und momentan fahre ich noch mein erstes Auto,einen Polo 1.2 2005er Baujahr.

Es kommen für mich nur der Polo oder der Golf in Frage, allerdings kann ich mich noch nicht entscheiden.

Natürlich ist der Polo GTI im Grundpreis etwas billiger als der Golf GTI, was am Ende den Ausschlag geben könnte.

Beim Polo würde ich mir einen Neuwagen anlegen wollen. Da der Golf neu und Vollausgestattet einfach zu teuer ist würde beim Kauf wohl nur ein Jahreswagen in Frage kommen. Noch eine Frage dazu: Würdet Ihr Jahreswagen empfehlen?

Egal ob Polo oder Golf, hauptsächlich geht es mir um das Sportliche und ich denke das ist in beiden modellen vorhanden.

Ich habe in Foren gelesen, dass der Polo von der Verarbeitung im Innenraum etwas hinter dem Golf ist. - stimmt das ?

Danke für eure Antworten

Antwort
von Achim19651, 55

Moin,

wenn Du schon auf VW fixiert bist, würde ich an Deiner Stelle einen neuen Polo GTI kaufen. Den kannst Du dir so konfigurieren, wie Du ihn haben willst.
Da musst nicht mit einer Kutsche vorliebnehmen, auf der andere schon herumgeritten sind, und wo Du nicht weisst, wie die ihn behandelt haben. Gerade bei einem GTI.

Klar ist der Polo hinter dem Golf, dafür kostet er aber auch einiges weniger. Und ist inzwischen so gross, dass auch ich mit meinen 1,83 noch recht ordentlich vorn sitzen kann.

Gruss

Kommentar von defaulter1907 ,

Ok Danke !

Hört sich ja so an, als ob du einen Polo GTI fährst / gefahren bist - wie findest du da die Verarbeitung/ Aussehen im Innenraum?

Kommentar von Achim19651 ,

Danke :-)

Nö, ich hatte nur mal für eine Woche einen Polo als Mietwagen, und war von dem insgesamt eher angenehm überrascht, was Grösse und Handlichkeit angeht. Verarbeitung ist ok, so berauschend ist der Golf schon lange nicht mehr, finde ich.

Den 1,8 TSI-Motor mit DSG kenne ich aus dem Skoda Octavia. Der geht gut und fällt nicht dauernd durch irgendwelche Schäden auf.

Obwohl ich mit VW nichts am Hut habe und ich mir lieber einen Focus ST neu holen würde, denke ich, das man mit einem Polo - ordentlich als 5-Türer und mit vernünftiger Ausstattung - nichts falsch machen kann.
Auch, was den Wertverlust angeht. Das Auto dürfte jedenfalls Spass und Dich nicht arm machen.

Viel Spass beim Aussuchen & Gruss

Antwort
von RefaUlm, 60

Sportlich und Vw?!

Höchstens geradeaus...

Da gibt's wesentlich sportlichere und dynamischere Wagen, aber sicher nicht aus Wolfsburg, aus der Vergangenheit nichts gelernt? Die Kisten sind maßlos überteuert für die eher mittelmäßige Qualität und was den Spaßfaktor betrifft 😋

FWD ist was für den Alltag, wenn's aber sportlich sein soll, nimm lieber was mit RWD oder Allradantrieb und nein, damit meine ich nicht den 4Motion mist...

Wie viel willst du denn ausgeben?

Kommentar von defaulter1907 ,

Ich habe auch ähnliche Modelle mal angesehen aber der A3 oder die A-Klasse oder 1er BMWist für mich unbezahlbar.

Und persönlich finde ich andere Herrsteller einfach vom aussehen im Innenraum nicht besonders ansprechend ( zb Ford, Opel usw)

Kommentar von defaulter1907 ,

sorry, habe den letzten satz überlesen.

Da ich das Auto so oder so finanzieren lassen werde, ist die Schmerzensgrenze bei max, 30.000 €

Kommentar von RefaUlm ,

Wir wäre es denn mit einem Toyota GT86/ Subaru BRZ?!

Vor allem beim letzteren profitierst du von 5 Jahren Garantie serienmäßig, der steht zum Glück auch nicht an jeder Ecke, ist wesentlich schöner und hat viel mehr tuning Potenzial als die VW's, da er a RWD hat, b leichter ist, c der Motor serienmäßig auf knapp 450 PS standfest ist, d es auf dem Markt momentan keine geilere Spaß- und Driftmaschiene für den Preis gibt und e weil's ein Sauger ist mit  200!! PS sowie nem Schwerpunkt den man sonst nur bei einem 911 hat 😋

Kommentar von defaulter1907 ,

Klingt von der Versicherung her nicht gerade billig 

Kommentar von RefaUlm ,

Also ein Golf GTI ist auch nicht viel günstiger in der Versicherung, zumal du da nur einen Kompakten mit knapp über 200 PS hast (und das mit Turbo 😂), frontantrieb und relativ hohen Werkstatt kosten gleichzeitig bekommst du weniger Garantie für dein Geld...

Antwort
von troublemaker200, 22

Ich würde einen Golf nehmen und zwar als Jahreswagen. der ist größer als der Polo und langfristig auch vielseitiger als der Polo. Bedenken hätte ich mit der Versicherung. In Deinem alter wird diese sehr teuer werden. Und Du brauchst ja Vollkasko.
Was die Finanzierung angeht gehe ich davon aus, Du hast bis dahin die Kohle komplett zusammen und willst nicht mit Schulden anfangen.

Antwort
von bruechtenenrat, 42

Ich persönlich würde den Golf vorziehen da er mir schon immer besser gefallen hat und ich selber einen alten Golf 2 Gti fahre, allerdings muss ich in deinem Fall sagen wärst du mit dem Polo wahrscheinlich besser dran, zwecks den kosten

Antwort
von Earlywuse, 31

Würde auch zu einem neuen Polo GTI raten

Antwort
von Carlcalsen, 16

Ich würde den Golf Gti wählen ist im Innenraum schöner wie ich finde.

Antwort
von Noahschoeler, 52

Golf gti ;)

Kommentar von defaulter1907 ,

und warum ? :)

Kommentar von Noahschoeler ,

Ich bin zwar erst 15, aber ich war mal auf einem gti treffen, und die sind generell beliebter und ein bisschen schneller ;)

Kommentar von defaulter1907 ,

Ok, ja wenn ich das Geld hätte würde ich mir wahrscheinlich gleich einen Golf holen aber das ist nicht so einfach.

Kommentar von Noahschoeler ,

verstehe ich 😳, dann spare noch was

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten