Frage von DrHenk, 78

Polo 86 C per Kurbel anlassen?

Hi !

Meine Starterbatterie beim Polo 86 C ist ständig leer und ich sehe nicht ein mir eine neue zu kaufen, da die in absehbarer Zeit (auf dem nächsten Festival) wieder platt wäre. Kann man sich an die Karre was zum ankurbeln dran basteln, so wie das an den ersten Autos auch war ? Worauf muss man da achten und wie hat sowas bei früheren Fahrzeugen funktioniert ?

Ty

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von fuji415, Community-Experte für Auto, 25

Es gibt einen Trick  dazu muss das Fahrzeug fest und sicher stehen . Vorne eine  Seite aufbocken so das ein Rad frei ist und sich sauber drehen lässt . 

Dann sollte man Kraft haben um es mit eingelegtem Gang zu drehen den das das Div. verhindert ja das sich das andere mitdrehen kann . 

Zündung einschalten es sollte aber noch genug  Spannung in der Batterie sein sonst wen die tot ist bekommt man den Wagen auch so nicht an .

Dann kann man versuchen im ersten oder zweiten Gang das Rad zu drehen aber immer in Fahrtrichtung nie rückwärts es kann sein das der Motor auch so anspringt   . 

Bei Automatik geht es leider nicht  da geht es nur mit Starthilfe   .

Oder : KFZ Tretgenerator - Dynamo Starthilfe mit Fußpedal

https://www.westfalia.de/shops/autozubehoer/ausstattung/notfall_ausruestung/star...

Kommentar von DrHenk ,

Sehr geil :)

Naja die Kurbel wäre noch einfacher. Aber das mit dem aufbocken und andrehen teste ich auf jeden Fall.

Danke !

Antwort
von joheipo, 42

Geht leider nicht. Der Polo hat einen quer eingebauten Motor, und ein Ansatzpunkt für eine Andrehkurbel ist nicht vorhanden.

Der letzte in Europa gebaute Pkw, der noch mit der Kurbel angelassen werden konnte, war meines Wissens der Renault R4.

Also:

  • Batterie erneuern und ggf. abends abklemmen
  • Starthilfe geben lassen (wenn sich ein freundlicher Autofahrer findet)
  • vor einem Gefälle parken und anrollen lassen (bei Glatteis nicht zu empfehlen)

Kommentar von DrHenk ,

Kann man so einen Ansatzpunkt nicht ganz einfach nachrüsten ?

Einfach da ran gehen wo die Welle aus dem Motor kommt für die Lichtmaschine?

Antwort
von soga57, 48

Kauf dir sowas https://www.yonc.ch/batterien/power-bank/anker-autostarter-400-a-10000-mah-kfz-p...

Kommentar von DrHenk ,

Naja, dann könnte ich gleich eine weitere Batterie verbauen.

Das Ding kann ja nichts was der Polo nicht eh schon kann.

Antwort
von konzato1, 46

Der Polo hat keine Aufnahme für so eine Kurbel.

Du kannst dich aber anschieben lassen oder per Starthilfekabel.

Kommentar von DrHenk ,

Jau, dass er das noch nicht hat ist mir schon klar.

Aber wo könnte man es dran basteln ? Vielleicht an der Welle wo der Keilriemen angetrieben wird ?

Kommentar von konzato1 ,

Die ist aber seitlich, weil der Motor quer eingebaut ist. Meiner Meinung nach praktisch unmöglich.

Bei längst eingebauten Motoren wäre es möglich, aber da ist ja heutzutage der Kühler im Weg.

Kommentar von soga57 ,

Selbst wenn du so was dranbasteln könntest, was aber nicht geht, ist es nicht so einfach, ein Auto anzukurbeln. 

Mit einer leeren Starterbatterie geht auch ankurbeln nicht. Dazu braucht es eine Restspannung, damit die Zündung mit Strom versorgt wird. 

Das ist nicht so einfach wie du dir das vorstellst. 

Aber eben bei einem Polo geht das sowieso nicht, weil eben der Motor quer eingebaut ist. 

Du müsstest die Kurbel mit der Kurbelwelle verbinden und die steht ja quer im Auto. Also müsstest du erstens ein Loch ins Motorgehäuse machen und dann ein Loch in den Kotflügel, damit du irgendwie deine Kurbel durchbringst. 

Das ist schlichtweg Schwachsinn. Kauf dir ne neue Batterie und sieh zu, dass du sie nicht wieder leersaugst.

Kommentar von DrHenk ,

Naja beim ankurbeln sollte genau wie beim ankicken eines Motorrads spätestens bei der zweiten Umdrehung für die Zündung genug Saft vorhanden sein. Und so schwer stelle ich mir das eigentlich beim 4 Zylinder nicht vor.

Warum denn ein Loch ins Motorgehäuse ? Da wo die Welle raus kommt, die meine Lichtmaschine antreibt kann ich doch auch dran gehen oder ? (Ist das die Kurbelwelle?) Dann müsste ich nur ein kleines Loch in den Radkasten machen, was ja nicht so das Problem darstellt.

Naja ne neue Batterie wäre Schwachsin, weil die nach einigen Tagen wieder leer wäre. Ich habe halt was dagegen, dass man wegen irgend eines kleinen Fehlers nicht mehr vom Fleck kommt und versuche das zu ändern.

Ich hätte ja die Frage nicht gestellt, wenn ich nur wollte, dass das Auto wieder normal startet :)

Kommentar von konzato1 ,

Naja beim ankurbeln sollte genau wie beim ankicken eines Motorrads
spätestens bei der zweiten Umdrehung für die Zündung genug Saft
vorhanden sein. Und so schwer stelle ich mir das eigentlich beim 4 Zylinder nicht vor.

Sorry, aber das ist einfach nur Quatsch. Eine leere Batterie verhindert, dass die LIma Strom liefert. Weil? Ja, weil die ERREGERSPANNUNG fehlt!

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 31

Es ist schon hochgradiger Schw@chsinn, nicht lieber einfach auf dem Festival irgendwas anders zu machen. um die Batterie nicht zu zerstören, wo das doch problemlos möglich und viel einfacher wäre.

Kommentar von DrHenk ,

Wie jetzt, sein Handy über Nacht aufladen ist hochgradiger Schwachsinn ? Das wusste ich nicht, sorry.

Vllt fällt dir ja noch ne sinnvolle Antwort ein. Ansonsten einfach abwarten bis einer nach der Sinnigkeit von Festivalaktivitäten fragt :) das kommt bestimmt.

Kommentar von Skinman ,

Selbstverständlich es es das, wenn du doch jetzt weißt, dass dadurch die Starterbatterie kaputt geht.

Es gibt alle möglichen Lösungen, Powerbank, mobiles Ladegerät, Inverter zum fest ins Auto bauen... Du bist weder der erste noch der einzige, der das Problem hat, gelegentlich außer Haus ein wenig Strom zu benötigen und man muss dort das Rad nicht neu erfinden.

Ddie eine Sache, die es nicht gibt, ist eine einfache Möglichkeit, ein auch nur halbwegs modernes Auto mal eben mit einer Startkurbel zu versehen.

Kommentar von DrHenk ,

Ja :) 

zumindest im Zubehör nicht.

Aber ich bin Handwerker und pfusche gerne an meinen Autos :) Die Kurbel ist einfach unkomplizierter, leichter und günstiger als eine weitere Batterie.

Kommentar von konzato1 ,

Wer pfuscht wie du, ist noch lange kein Handwerker! :)

Und allein die Kurbel anfertigen lassen, wäre bedeutend teurer als eine neue Batterie.

Ergo; du bist nichts, du kannst nichts und hast nicht mal Ahnung von Mathematik.

Antwort
von Gummibusch, 13

Hahaha, ein netter Trollbeitrag 😅😆😂

Kommentar von DrHenk ,

:) Sonen Quatsch 

Das Die Kurbel gibts schon. Ich habe eine Schraube leicht angeschrägt damit die Kurbel nach dem anwerfen nicht mitdreht sondern weg gedrückt wird.

Ich gehe mit der Kurbel durch ein kleines Loch im Radkasten Beifahrerseite an die Welle, die aus dem Motor kommt und die Lichtmaschine dreht.

Ne neue Batterie hat der Kleine dennoch bekommen. Als nächstes bastel ich einen Schutz vor zu tiefer Entladung der Batterie.

Dann kann nichts mehr schief gehen :)

Kommentar von Gummibusch ,

Wir wollen Fotos sehen! 😂

Neiiiin, ich will 'n Videoooo! *kreisch

Antwort
von franz48, 31

Wie wäre es mal mit der Ursache suchen, anstatt immer eine neue Batterie zu kaufen? Und so eine Auto-Batterie ist ja eigentlich ein Akku, heißt, man kann die auch aufladen.

Wann ist die denn immer leer?  Über Nacht? Oder hast du eine riesige Bum-Bum Anlage verbaut? Oder, oder....

Kommentar von DrHenk ,

Naja, die Ursache ist, dass das Auto nicht merkt, wenn die Batterie zB durch das Radio oder Handyladegerät zu leer gesaugt wird und auch, dass die Batterie bereits 15 Jahre alt ist. Daher ist die oft leer.

Aber das wird sich ja nicht ändern. Daher muss die Kurbel dran :)

Und ja, die Batterie lädt sich wieder auf nach einiger Fahrzeit, aber irgendwo auf einem Festival hat man ja zum starten erstmal keinen Strom, darum gehts mir in erster Linie.

Kommentar von franz48 ,

15 Jahre? Herzlichen Glückwunsch, damit hast du wohl einer der ältesten Auto- Batterien überhaupt. Verzichte mal auf ein Festival und kauf dir für ca. 50€ eine neue Batterie, 36Ah sollten langen, zumindest wenn es kein Diesel ist.

Deine alte Batterie kannst du denn in den Kofferraum legen und dein Radio und Handyladegerät dort anschließen.....ist alles sinnvoller, als eine Kurbel einzubauen.

Kommentar von DrHenk ,

Hab ich mal gemacht. Die Batteriesäure zerfrisst nach einiger Zeit den halben Innenraum. ZB alles aus Stoff und Kleber.

Ich denke die Kurbel wäre schon ultimativ geil.

Nachher kann ich immernoch die Batterie erneuern und eine Elektronik bauen, die erst warnt und dann abschaltet, wenn die Batterie zu leer wird.

Kommentar von franz48 ,

Man stellt so eine Batterie ja auch nicht ohne Schutz in den Kofferraum....egal, ich bin jetzt raus, dann bau dir deine Kurbel ein. Ich werde dazu bestimmt keine Tips geben, da so eine Kurbel auch mal mitdrehen kann und dann brichst du dir sämtliche Hand-und Armknochen.

Kommentar von DrHenk ,

Hm ja stimmt auch.

Aber das lässt sich ja umgehen zB mit einer Verbindung die nur in eine Richtung greift, so wie die Schrauben in Geräten die man nicht öffnen soll.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community