Frage von Shusuke, 96

Polo 6kv variant Bj.98, 1.4, 44kW 60Ps, ruckelt stark im Leerlauf , was könnte es sein?

Gewechselt wurden Zündkerzen, Verteilerkappe + Finger. Läuft sehr unruhig im Leerlauf , zB. an der Ampel. Sobald ich von ca. 800 Umdrehungen ( im Leerlauf ) auf 1000-1100 gehe verschwindet das ruckeln. Beim kompletten einschlagen der Räder säuft der Motor ab (aber nur im Leerlauf bzw. gedrückte kupplung). Ein bekannter hat sein Programm durch laufen lassen, Ergebniss: Fehlercode 01087 Drosselklappe Grundeinstellung nicht vorhanden oder so ähnlich. Habe das sogenannte Anlernen versucht, keine Besserung. Nun meine Frage, könnte es am Leerlaufregler liegen ( im inet öfter gelesen das es auch unter den selben Fehlercode auftaucht ) oder einfach in der Werkstatt die Drosselklappe per Computer einstellen lassen?

Schonmal Danke im voraus :-)

Antwort
von MortonUK, 76

Das klingt als sei dein Leerlaufsteller defekt (also das Teil, dass dafür sorgt, dass die Drosselklappe im Standgas auf einer bestimmten Position bleibt) kann man meist nicht reparieren, sollte aber relativ leicht zu tauschen sein.

Kommentar von Shusuke ,

Wo sitzt der Leerlaufregler denn ungefähr? :-)

Kommentar von MortonUK ,

der sollte an der Drosselklappe sitzen.

Kommentar von Shusuke ,

Alles klar mache mich nachher mal dran , Danke dir.

Antwort
von chevydresden, 62

Ich vermute Falschluft durch einen defekten Unterdruckschlauch. 

Kommentar von Shusuke ,

Okay da wäre ich nun nie drauf gekommen, werde mal schauen ob ich da ein defekt entdecken kann.

Antwort
von Fritzhero, 36

800 im Leerlauf ist meiner Meinung nach zu gering, kein Wunder dass er ruckelt. Was ist wenn Du leicht Gas gibst auf 1000 Umdrehungen, ist es dann besser?

Kommentar von Shusuke ,

Dann läuft er ruhig ab 1000 und höher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community