Frage von sekerpare44,

Polizistin mit Kopftuch??

Ist es möglich, in Deutschland eine Polizistin zu sein, obwohl man einen Kopftuch trägt? Und wenn nein, warum nicht?? Und außerdem, ist es überhaupt möglich, sich mit Kopftuch bei Sport AGs anzumelden?? DAS müsste doch gehen, oder?? Und wenn nicht, WIESO?? Danke im voraus :)

Hilfreichste Antwort von Tweetygiirl,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ok kommt ein bisschen spät, aber ich kann sagen, dass man durchaus mit Kopftuch bei der Polizei arbeiten kann und nicht nur am Schreibtisch sondern halt richtig mit "Verbrecherjagd" und so was. Habe mich mit meiner Freundin (trägt Kopftuch) beim Polizei Präsidenten in Berlin informiert und er meinte, dass es heutzutage geht! Ich meine, die können ja nicht jemanden nicht annehmen nur weil derjenige ein Kopftuch trägt, eine Glatze hat oder sonst irgendetwas :-)

Kommentar von sekerpare44,

Wow! Ist das ernsthaft so?? Denn ich wollte das ja auch für meine Freundin fragen, um sicherzugehen, aber hätte nie damit gerechnet, dass das geht!! Bist du dir sicher? Wenn ja, dann wär' das voll cool :D

Kommentar von sekerpare44,

Der Meinung bin ich auch. Es gibt doch eine Religionsfreiheit und ein Kopftuch ist doch nichts, wozu man "unpassend" oder "unseriös" sagen kann, Werbung ist es ja auch nicht und einen behindern wird es einen, wenn man es geschickt trägt, auch nicht!

Wo ist also der wahre Grund?

Antwort von resaone,
10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein das geht nicht. Die Polizei muss eine Einheitskleidung tragen. Sonst würdest ja auch mal einen Cop in Nike- Hose sehen :-)

Dazu kommt das die Jungs und Mädels immer neutral zu erscheinen haben. Heißt auch: Bsp. Keine SPD Jacken oder so was :-)

Kommentar von sekerpare44,

Logisch, keine Werbung und seriös soll es sein, aber Kopftuch ist nichts unpassendes, ist keine Werbung, auch nicht unseriös und würde einen, wenn man es geschickt hinkriegt, nicht einmal behindern.

Also? Wieso ist es WIRKLICH nicht erlaubt?

Antwort von pasmalle,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sicher kannst du als Polizistin Kopftuch tragen, allerdings nur privat und wenn du die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt und einen einwandfreien Leumund, welcher sich zu unserer freiheitlichen Verfassung bekennt. Sonst kannst du Polizistin gar nicht werden. - Im Dienst jedenfalls ist Einheitskleidung gefordert. Das gilt übrigens für fast alle Länder der Welt. - Wo kämen wir hin, wenn Jede und Jeder nach seiner eigenen Facon beim Dienst erscheinen würde. - Bei einer Fahrzeugkontrolle würde ich sonst möglicherweise glauben, dass mich Islamisten versuchen anzuhalten und deshalb Gas geben. - Nicht auszudenken, was da passieren könnte.

Bei Sportclubs kannst du dich auch mit Kopftuch anmelden. - Es gilt aber auch dort, dass man sich der Mannschaft anpasst und dass die Sportart Kopftuch überhaupt erlaubt.

Warum nur kommt mir der Gedanke, dass du die Antworten auf deine Frage kennst und vielleicht nur ein bisschen provozieren willst? - Täusche ich mich da?

Kommentar von sekerpare44,

Ähm, ja du täuscht dich da. Ich kenne die Antworten nicht. Und wenn, dann hatte ich bisher nur den Verdacht, das es so ist, wie du es grade erklärt hast! Ich wollte nur sicher gehen.

Trotzdem Danke für die Antwort :)

Antwort von ursula39,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein , dies ist in Deutschland n i c h t möglich ! Habe auch in der Türkei nie eine so gekleidete Polizistin gesehen !

Über die Geflogenheiten in Sportvereinen -, erfährst Du vor Ort !

Kommentar von sekerpare44,

Danke :)

Antwort von HugoGuth,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ist nicht möglich, weil es verboten ist! Zum Wesen des Beamtentums gehört nunmal auch, dass man seine religiöse Überzeugung Anweisungen seines Dienstherrn hintanstellt! Dazu gehört eben auch, dass man Kleiderordnungen befolgt, auch wenn sie der eigenen religiösen Überzeugung widersprechen! Was den Sport angeht, musst Du dorT fragen, wo Du Dich anmelden willst! Siehe dazu auch meine Antwortenauf die Fragen von chrpen95! Viel Spaß!

Antwort von Ufosein,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Polizei wohl nicht. Vieleicht bei der Kripo? Und Sport? Schau Dir im Sommer die olympischen Spiele an. Da wirst Du einige Sportlerinnen aus islamischen Ländern mit Kopftuch als Teilnehmerinnen sehen. Ich stell mir das in der Leichtathletik aber eher als hinderlich vor.

Kommentar von aysete,

Um zur Kripo zu gelangen, muss erst eine Ausbildung bei der "normalen" Polizei absolviert werden, danach können Bereiche gewechselt werden bzw durch Weiterbildungen etc

Antwort von aysete,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Auch wenn es möglich wäre, muss man sich im Klaren sein, was man wirklich möchte. Entscheidet man sich für den Weg des Glaubens, sprich Kopftuch etc. welches ja dazu dient UNAUFFÄLLIG zu sein, sollte man diesen auch RICHTIG gehen. Ich selber wollte zur Polizei, habe damals 2 Praktika gemacht, mich aber für die Bedeckung entschieden und muss sagen es ist absolut KEIN Beruf für eine bedeckte Muslima. Man kann nicht 2 gleisig fahren, entweder das eine oder das andere aber beides geht nicht! Polizei beinhaltet nicht nur gute Dinge. Du hast mit den verrücktesten Menschen zutun. Die Polizisten werden bespuckt, geschlagen, beleidigt, bedroht, schikaniert und teilweise körperlich stark verletzt und jetzt überlege...eine MUSLIMA...BEDECKT!!!! Der Islam ist sowieso Angriffsfläche, da kannst du gleich deinen Löffel abgeben! Obwohl es mein absoluter Traumjob ist, habe ich mich für den anderen Weg entschieden und bin froh, das die Polizei KEINE bedeckten Muslima einstellen und das hat auch rein gar nichts mit Diskriminierung, Intoleranz oder dergleichen zutun...Gesetze sind Gesetze...zumal es ja nicht nur diese Gruppe ist die nicht eingestellt werden darf...

Kommentar von sekerpare44,

Gesetze sind Gesetze, aber Menschen bleiben Menschen, ob bedeckt, oder nicht. Und jeder Mensch sollte gleich behandelt werden (auch im Bezug auf die Welt allgemein ...) Ich weiß trotzdem, was du meinst und verstehe dich, kann aber trotzdem nicht vom Gefühl weg, dass ich es trotzdem für richtig halte, dass Berufe für bedeckte Mädchen ihrer Bedeckung wegen nicht verschlagen sollten. Abgesehen vom Beruf einer Polizisten darf ein bedecktes Mädchen auch keine Lehrerin werden. Welche Gründe gibt es dafür? Die Schüler werden ja wohl kaum ihrer Lehrerin willen den Glauben wechseln, also? Wo ist hier das Problem? Die Fragen sind auch nicht wirklich an dich; du kannst ja auch nichts dafür. Aber eines Tages will ich erreichen, dass diese Grenze übertreten wird (obwohl ich selbst nicht bedeckt bin ... aber das ist ja nicht, was zählt.)

Antwort von HerrAlfred,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also wenn ich mir ansehe, was für "Glanzleistungen" in Deutschland oder auch meinem Land an Polizeibeamten rumlaufen, dann sollte es an einem Kopftuch nicht scheitern.. Auf der anderen Seite scheitert es bei Polizisten an weit mehr als nur einem Kopftuch.

In den USA dürfen Angehörige der Sikh-Religion auch als Polizeibeamte einen Bart und einen Turban (kenne die genaue Bezeichnung dafür nicht) tragen (per Ausnahmeregulierung).

Kommentar von ursula39,

@ HerrAlfred

Die Beamtenschelte ist in d i e s e m Zusammenhang fehl am Platz !

Thema verfehlt ....

Antwort von mariannelund,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

das kommt auf den verein drauf an wie die eingestellt sind warum sollte man kein kopftuch beim sport tragen bei der polizie wird das nicht möglich sein weil die eine bekleidungsvorschrift haben nach der sich alle richten müssen und da kommen kopftücher nicht drin vor

Antwort von Pinkblue,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

schon mal was von Kleiderordnung gehört ? Dienstuniformen kann man nicht einfach nur so abändern.

Kommentar von Ufosein,

U-Boot-Fahrer schon! Die tragen meist Anzug Fröhlich. Also das, was grad vorn im Spind hängt.

Antwort von Rendric,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

also um polizist zu werden, brauchst du ienen deutschen pass. und du musst - als bemate - den staat repräsentieren. also ich glaube, dass deshlalb kopftücher nicht erlaubt sind, da es eben symbole des islams sind und nicht unseren abendländischen christentums.

aber es gabg ja auch vor kurzem den kopftuchstreit bei lehrern. bei polizei gilt das selbe.

sport ag ist eher ok, da es nicht staatlich ist.

Kommentar von HerrAlfred,

..und Rechtschreibung sollte man auch "drauf haben"..

Kommentar von Rendric,

in meinem text befinden sich keine rechtschriebefehler. lediglich tippfehler sind vorhanden. und dass ich alles klein schreibe, liegt an meiner faulheit... aber ja, als polizist sollte man auch deutsch in wort und schrift beherrschen.

Antwort von Ozan33,

Hey ich bin aus Berlin und kann dir sagen, das es in der Bundeshauptstadt nicht geht. Das Land Berlin ist zu weltanschaulich-religiöser Neutralität verpflichtet. Deshalb müssen sich die Beschäftigten in den Bereichen des öffentlichen Dienstes, in ihrer religiösen Bekenntnis zurückhalten. Das Kopftuch ist ein sichtliches Symbol des Islams. Tip: Es wäre erforderlich sich erst über den Islam zu informieren, ob sowas auch für dich in Frage kommt. Ich gehe ja auch nicht in der Disco beten ;). Es sind quasi die Nebenwirkungen, die es nicht erlauben würden, nach der Religion

Kommentar von sekerpare44,

erst mal: ich komme auch aus berlin yaaaaay :P

aber ich habe diese frage auch nur gestellt, weil ich einfach der meinung bin, dass es grundlos ist, einem menschen wegen seiner kopfbedeckung eine sache zu verbieten, die für ihn durchaus im bereich des möglichen ist ....

Antwort von Benadino,

vielleicht bei der GSG 9 !!!

unter der Sturmhaube! ;)

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten