Frage von Newgirl15, 41

Polizisten werden hilfe?

Also ich mache mein Fachabitur in soziales und Gesundheit (Erzieherin) kann ich tzd iwie noch Polizisten werden das wäre nämlich mein Traumberuf... Leider wurde ich in der 10 in mathe runter gestuft dadurch halt nur noch der fachabi ... Kann mir da jm weiter helfen und Tipps geben?

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 14

Also zunächst heißt es mal Polizistin und das Fachabitur (wobei Fachabitur auch nur ein umgangssprachlicher Begriff ist).

Das "runter gestuft in Mathe" ist völlig unerheblich. Das war in der 10. Wichtig sind deine Noten in der 11./12. Da musst du gucken, was das BL evtl. an Mindestnoten fordert.

Warum du Gesundheit&Soziales machst, wenn Polizei dein Traumberuf ist, erschließt sich mir nicht. Ist aber für die Bewerbung egal.

Es ist auch völlig egal, in welchem Bundesland du dich bewirbst. Es gilt überall das gleiche. Abitur oder volle FHR für den Gehobenen Dienst, Mittlere Reife für den Mittleren Dienst.

Auch das Gequake mit Berlin und Hauptschulabschluss ist nicht korrekt. Dort muss es der Quali sein, also HA plus 10. Klasse mit entsprechendem Fächer- und Notenspiegel = der MR gleichgestellt. Die Definition und Anerkennung der Abschlüsse mag in den BL etwas variieren, aber nicht die reinen schulischen Zugangsvoraussetzungen für Hochschulen.

Tipps? Such die Homepage der Landespolizei, die für dich infrage kommt (oder eben der BuPo) und schau nach Rubriken wie Nachwuchsgewinnung/Karriere/Studium. Dort findest du alle Infos, die du brauchst.

Gruß S.

Antwort
von MikeHD, 24

Das ist ja je nach Bundesland anders. In Niedersachsen kannst du beispielsweise nur mit dem Abitur oder dem Fachabi bei der Polizei dorthin.

Kommentar von Sirius66 ,

Es ist NICHT in jedem Bundesland anders.

Mittlere Reife für den Mittleren Dienst, Abitur/VOLLE Fachhochschulreife für den Gehobenen Dienst.

Kommentar von MikeHD ,

Ich hätte näher erklären müssen, dass meine Aussage darauf bezogen war, in welchem Dienst die Polizei überhaupt einstellt.

Antwort
von RMHaus, 25

JA kannst du. In jedem Bundesland kannst du mit Fachabitur die Ausbildung zum Polizeivollzugsbeamten im gehobenen Dienst erreichen. Bei der Bundespolizei im mittleren Dienst, benötigst du nur die mittlere Reife (Realschulabschluss).

Also: Ein Fachabitur reicht in diesem Fall genau so wie ein Abitur.
Das normale Abitur gibt dir sicher einen Vorteil im Bewerbungsverfahren aber es ist dennoch nicht unmöglich mit Fachabitur angenommen zu werden.

Viel Glück!

Kommentar von azeri61 ,

Welchen Vorteil hat man denn durch die Allgemeine HR ?

Kommentar von RMHaus ,

Es ist einfach ein höherer Abschluss. Auf dem Papier wird das beides gleichgestellt, für die Aufnahme in den Polizeidienst aber man hat natürlich bessere Chancen mit einem guten Abitur als mit einem guten Fachabitur.

Kommentar von Sirius66 ,

Das ist Unsinn. Alle beginnen ihr Eignungs- und Auswahlverfahren bei Null. Der 4er FHR genauso wie der 1erAbi. Eine allgemeine Hochschulreife bringt per se KEINE Vorteile.

Gruß S.

Antwort
von MettelMaxLP, 21

Also du kannst mit fachabi trotzdem zur polizei gehen es kommt halt nur drauf an ob die deine bewerbung annehmen denn du musst midestens 1.65m also bei mir in hessen groß sein und sportlich und auch wirklich lust auf das haben denn manchmal bist du echt in der ausbildungs seit am wankeln aber wenn du glaubst du schaffst das dann schaffst du das auch

MFG

Mettel 

Kommentar von Newgirl15 ,

bin aber nur 1.61 oder 63 ... heißt das ich scheiter schon an der größe oder wie?...

Antwort
von MettelMaxLP, 13

Also es kommt.drauf an in welchen bundesland du lebst du kannst ja mal bei google die seite von deiner polizei eingeben bei den meisten steht da dann eine größe aber dei meissten sin 160 bis 165 mindestens 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten