Frage von 3hodriger, 207

Polizisten Dutzen?

Hallo zusammen Ist es eigentlich gesetzlich geregelt dass man Beamte nicht mit du sondern mit sie ansprechen muss? Danke für die Antworten und Gruss, Lee

Antwort
von silberwind58, 126

Jeden Erwachsenen Menschen wirst Du  nicht mit Du ansprechen und einen Beamten schon mal gar nicht! Ich finde,der hat sich Respekt erarbeitet,und ich würde aus Gründen der Höflichkeit einen Beamten nicht   mit Du ansprechen!

Kommentar von Matermace ,

Eine Frage des Umfelds...

Kommentar von silberwind58 ,

Welches Umfeld???

Kommentar von Matermace ,

Bei Rettungsdienst und Feuerwehr ist es oft nicht unüblich Polizisten zu duzen, und umgekehrt.

Kommentar von silberwind58 ,

Das kann ich sogar nachvollziehen,aus der Situation heraus,aber der Respekt sollte schon vorhanden sein!

Kommentar von Matermace ,

Gar keine Frage, privat wird natürlich gesiezt :)

Antwort
von andie61, 87

Das kann als Beleidigung ausgelegt werden,dafür durften viele schon kräftig zahlen.

http://www.helpster.de/polizei-duzen-das-sollten-sie-beachten_119529

Antwort
von Vampire321, 20

Selbstverständlich darumkam versuchen einen Polizisten zu duzen.

Wenn dieser das aber ablehnt, sollte man zum "sie" wechseln, sonst kann es wirklich teuer werden!

Die deutsche Sprache ist eine von ganz wenigen, die zwischen der persönlichen Anrede "du" und dem respektvolleren "sie" unterscheidet ... Und wenn ein gesprächspartnerbdas "Sie" wünscht, muss man das respektieren

Antwort
von eccojohn, 36

Die Höflichkeit gebietet es, das Sie zu verwenden.

Da gibt es kein vertun - daran geht kein Weg vorbei. Wählt man das vertraute Du, kann´s schnell passieren, das man ein doppeltes Knöllchen erhält - kleine Geschenke erhalten doch die Freundschaft - GELLE?

Antwort
von guru61, 16

Es gibt keine Polizeibeamten in der Schweiz. Der Beamtenstatus ist hierzulande, bis auf ganz wenige Ausnahmen, abgeschafft.
Natürlich kannst du einen Polizisten duzen. Aber wunder dich dann nicht, wenn er dich dann sehr genau anschaut. Meines Wissens ist das gesetzlich in der Schweiz nirgends so geregelt. Das ist so selbstverständlich, dass man es nicht speziell erwähnen muss!

Antwort
von Mojoi, 97

Man siezt Erwachsene grundsätzlich, wenn sie das Du nicht anbieten. Das wäre sonst despektierlich. 

Kommentar von 3hodriger ,

Hallo, danke für deine Antwort. Leider war das nicht meine Frage.

Kommentar von Mojoi ,

Despektierlicher Umgang mit anderen Personen - z.B. durch nicht geduldetes Duzen - kann eine Beleidigung sein. Die Ahndung von Beleidigungen sind gesetzlich geregelt. Das war deine Frage.

Antwort
von ninamann1, 86

In Deutschland gilt duzen eines Polizisten als Beleidigung, vermutlich ist es in der Schweiz nicht anders . Duzen kann man sich wenn man sich gut kennt oder es einem angeboten wird 

Antwort
von Ronox, 149

So etwas ist natürlich nicht explizit geregelt. Das Dutzen kann jedoch eine Beleidung darstellen, je nach Einzefall.

Antwort
von glaubeesnicht, 59

Das ist keine Frage des Gesetzes, sondern des Anstands.

Antwort
von Flash4Fantasy, 94

Also anders als es hier anklingt, stellt Duzen keine Beleidigung dar. Jedoch wird sich im Zweifelsfall der Ton, mit dem die Beamten einen behandeln deutlich verändern, wenn man sie nicht respektiert. 

Kommentar von andie61 ,
Kommentar von silberwind58 ,

Ich könnte also auch ein höfliches,freundliches Du sagen: und die würden sich nicht einfach so duzen lassen !

Antwort
von BernhardBerlin, 93

Soweit Personen unter 6 Jahren den Polizisten anreden, dürfen sie auch "Du" sagen "Du, Onkel Polizist". 

Ältere siezen ihn und zeigen dadurch, daß sie nicht mit dem Schnellzug durch die Kinderstube gefahren sind.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 42

Wenn wir Anstand und Moral gesetzlich regeln müssen, sind wir verloren.

Gruß S.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community