Frage von weedoing, 133

Polizist plaudert dienstgeheimnis aus, was kann man degegen unternehmen ?

Hey Leute, ich habe folgendes Problem, ich höre von immer mehr Menschen das sie von einem Polizisten gehört hätten das ich eine Anzeige wegen drogen Besitz (Marihuana) und Diebstahl hätte, was auch stimmt, aber ich will nicht das jeder davon weiss, ich weiss zu 100% das sie es von einem Polizisten haben, was kann ich tun damit er aufhört dienstgeheimnisse auszuplaudern?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Samika68, 86

Dagegen kannst Du eine Dienstaufsichtsbeschwerde beim Vorgesetzten dieses Polizisten einreichen.

Hierzu solltest Du die Personen, denen von Deiner Strafanzeige erzählt wurde, als Zeugen aufführen - vorher mit den Personen abstimmen.

Antwort
von Drizzt1977, 49

Auch wenn andere hier sofort mit der Dienstaufsichtsbeschwerde rumwedeln: von welchen deiner Menschen hörst du das denn? Von denen, die aufgrund deiner Aussage auch befragt werden müssen? Dann läuft das normale Strafverfahren ab, und du hast nichts zu beanstanden. Wenn andere Akteneinsicht übern Anwalt erwirken, kann man sehen, dass du der ursprüngliche "Denunziant/Hinwiesgeber" warst. Kann also alles seine Richtigkeit haben.

Kommentar von weedoing ,

ich habe keine Aussage gemacht ich hörs von dem Sohn des polizisten.

Antwort
von Still, 39

Im Rahmen von Zeugenbefragungen ist es durchaus statthaft, den Grund anzugeben.

Antwort
von Kopfband, 64

Dienstaufsichtbeschwerde am besten nicht bei den Bullen anzeigen.
Rede ma mit'n Anwalt, der Bulle kann richtig Stress bekommen.

Kommentar von weedoing ,

Oke danke! Ist das nicht auch Ruf Mord?

Kommentar von Kopfband ,

Nicht nur das, der hat Vorschriften und die hat der verletzt.

Kommentar von weedoing ,

Oke passt

Kommentar von Sirius66 ,

Rufmord?

Du hast doch eine Anzeige bekommen. Also ist das doch keine Lüge? Rufmord ist es nur dann, wenn FALSCHE Dinge erzählt werden.

Hier schreibt EINER, daß du im Recht bist und du springst voll drauf an, obwohl dir hier auch viele sagen, daß es durchaus zweifelhaft ist. Jeder hört/liest nur das, was er will.

Gruß S.

Kommentar von Kopfband ,

Achso wusste ich garnicht;

https://de.wikipedia.org/wiki/Rufmord

https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cble_Nachrede_(Deutschland)

"...das Behaupten oder Verbreiten ehrenrühriger Tatsachen..."

:O

Antwort
von Peterwefer, 77

Eine extrem schwierige Frage. Du müsstest hieb- und stichfest beweisen, dass es sich so verhält. Was sagst Du zu der Seite:

http://www.rechtslexikon.net/d/dienstgeheimnis/dienstgeheimnis.htm

Antwort
von mylovearehorses, 45

Wenn du den Nerv hast, kannst du ihn anzeigen.
Aber hast du es irgendwem gesagt, der es weiter sagen könnte?

Antwort
von Schrader, 49

Geh zur Polizei und zeig den Polizisten an.

Viel Erfolg!

Kommentar von weedoing ,

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten