Frage von TheGreatOneFan, 125

Polizist mit Airsoft verletzt - wer ist Schuld?

Hallo wie ihr im Titel lesen könnt habe ich (M/24) anscheinend einen Polizisten mit einer Baby Desert Eagle verletzt. Es ging wie folgt ab: Ich begab mich um 22:00 auf den Weg in einer Disco. Auf halben Weg kam ein Polizei Beamter auf mich zu, wollte mich durchecken. Hatte bisschen Angst hatte die Desert Eagle als Selbstverteidigung mitgenommen. Ich weiß das ist illegal mache ich auch nicht mehr. Jedenfalls kontrollierte er mich, fanden nichts ging einige Meter und entdeckte aus meinen Mantel den Griff der Pistole, schreit halt Stopp ich bleib stehen, er nimm die Pistole und drückt ausversehen selbst ab, knallt sich ins Bein. Ich ruf den RTW. Dieser kleine... klagt mich daraufhin wegen Körperverletzung an! Auf einer Überwachungskamera sieht man sogar das ich keine Schuld trage, aber das Gericht will mir nicht glauben. Vorweg: Ich weiß wegen der Desert Eagle habe ich ein Verbrechen begangen aber das gebe ich auch zu und nehme die Konsequenzen auf. Nur wegen der Körperverletzung bin ich doch nicht Schuld oder?

Antwort
von Mikromenzer, 75

Wenn du eine geladene, nicht gesicherte Waffe bei dir trägst, finde ich das richtig.
Ob du Schild bist oder nicht entscheidet aber zum Glück der Richter.

Antwort
von martinzuhause, 72

du hast eine waffe bei dir gehabt ohne sie zu sichern und ohne die dafür notwendige berechtigung zu haben. da ist die schuldfrage ziemlich eindeutig

Antwort
von xXFreezerXx, 88

Wenn das doch auf Video ist dann sag es ihnen oder führe sie dort hin wo das Video gespeichert sein könnte. Und auf der Pistole sind doch Fingerabdrücke drauf von dem Polizisten.

Kommentar von martinzuhause ,

und die waffe durfte er nicht in der öffentlichkeit führen und hat sie nicht gesichert.

Kommentar von xXFreezerXx ,

Das gibt er ja zu. Aber wenn der Polizist sich selbst abschießt im wahrsten Sinne des Wortes. Das ist wie als hätte ich einen Knüppel der Polizist kommt nimmt ihn weg und schlägt sich damit tot.

Kommentar von martinzuhause ,

der polizist hat ihn gefragt ob er gefährliche gegenstände bei sich hat. hätte der beschuldigte da mit "ja" geantwortet hätte er die waffe auspacken müssen. diese frage stellt der polizist auf jeden fall . auch wenn der beschuldigte nun unbedingt jamenden braucht dem er die schuld geben kann

Kommentar von TheGreatOneFan ,

Klar aber die Fingerabdrücke bringen nichts, er musste sie ja rausholen. Aber wenn er dann den Abdrücker selbst betätigt ja dann hab ich doch keine Schuld.

Kommentar von martinzuhause ,

natürlich hast du da schuld. es gibt eindeutige regeungen für waffen und wer eine führen darf und wie sie zu behandeln ist.

Kommentar von TheGreatOneFan ,

Und er will noch nichtmal einsehen das er sich selbst angeschossen hat, obwohl man das im Video sieht.

Kommentar von TheGreatOneFan ,

Ich trage ja die Konsequenzen dafür das ich die Waffe bei hatte. Aber dafür das sich dieser Clown anschießt trage ich KEINE SCHULD.

Kommentar von martinzuhause ,

du darfst auch alle konsequenzen tragen die daraus resultieren das du gegen gesetze verstossen hast.

Antwort
von cruscher, 61

Warum postest du das hier? Geh zum Anwalt?

Antwort
von Larimera, 53

Sorry.... Aber das hört sich doch seeeeehr unglaubwürdig an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten