Frage von shawwtey, 65

Polizeiliche Vorladung Tatvorwurf: Sonstige weitere Betrugsarten?

Hallo ich hab eben eine Polizeiliche Vorladung bekommen. Dem Tatvorwurf ist zu entnehmen dass ich angeblich einen Betrug begangen haben soll. Ich habe aber wirklich 0 Ahnung was damit gemeint sein kann,

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LiselotteHerz, 36

Der genaue Sachverhalt wird bei einer ersten polizeilichen Vorladung nicht in dem Schreiben aufgeführt.

Du wirst wohl oder übel hingehen müssen, um das herauszufinden.

Du musst keine Angaben machen, die Dich selbst belasten könnten. Sollte eine zu Recht entstandene Anzeige erstattet worden sein, hörst Du Dir das ruhig an, gehst dann wieder und nimmst Dir dann evtl. einen Anwalt.

Ist die Anzeige völlig aus der Luft gegriffen und Du bist Dir sicher, dass das Unsinn ist, kannst Du das dort zu Protokoll geben und dieses Protokoll wird Dir dann zur Unterschrift vorgelegt.

lg Lilo

Kommentar von shawwtey ,

Alles klar ich werde mich am Montag mit einem Anwalt in Verbindung setzen und ich werde zur Vorladung definitiv nicht erscheinen.

LG

Antwort
von wilees, 48

Gehe hin und frage, was der Vorwurf sein soll. Möchtest Du Dich dann nicht äußern, gehst Du ganz einfach wieder.

Antwort
von Pauli1965, 45

Dann geh hin. Sie werden dir dann schon sagen, weswegen du angezeigt wurdest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten