Frage von SRT57, 331

Polizeikontrolle: Darf der Polizist mein Auto anfassen?

Hallo,

mich interessiert es, ob ein Polizist bei einer Polizeikontrolle mein Eigentum, mein PKW, anfassen darf. Oder gibt es "Gesetze/Regeln" die mich schützen, dass fremdes Eigentum nicht angefasst werden darf, z.B. wegen (übertrieben) Kratzern im Lack. Oder er während einer Kontrolle seine Hand auf's Dach legt.

Gruß

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Polizei, 203

Grundsätzlich könnte man durch bloßes Anfassen einer Sache eine Eigentumsstörung begehen, gegen die Selbsthilfe möglich wäre. So könnte man jemanden, der während der Wagenpflege unablässig seine Hände auf den frischpolierten Lack legt, durchaus gewaltsam davon abhalten. 

Allerdings ist die Störung durch Handauflegen bei einem in Betrieb befindlichen Fahrzeug derart gering, dass Maßnahmen eigentlich nicht erforderlich wären. 

Hinzu kommt, dass der Polizeibeamte sich auf sein hoheitliches Handeln zurückziehen und irgendeine rechtliche Begründung liefern könnte. 

Ich würde einfach darum bitten, die Hand irgendwo anders hinzulegen. 

Eine "Anzeige" wäre nicht berechtigt und damit sinnlos.

Antwort
von Stefffan7, 247

Klar darf er das anfassen. Aber er darf es natürlich nicht mutwillig beschädigen. Wenn ein Kratzer rein kommt und du denkst, du bist nicht Schuld daran dann kannst du dich ja bei der Polizei beschweren.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 155

Hierfür gibt es nicht wirklich ein Gesetz. Es ist eher eine Frage des gutes Benehmens bzw. gegenseitiger Rücksichtnahme.

Manche Menschen fassen andere an, wenn sie reden. Legen die Hand auf den Arm oder auf den Rücken. Ich mag sowas auch nicht.

Dennoch ist es - wie auch die Polizistenhand auf dem Auto - sicher nicht böse gemeint und eine automatische, unbedachte Handlung ohne tiefen oder gar böswilligen Sinn. Man kann das über sich und sein Auto ergehen lassen, man kann aber auch denjenigen, der sich für mein Empfinden so distanzlos verhällt, höflich bitten, es zu unterlassen.

Gruß S.

Antwort
von Akainuu, 175

Du musst schon differenzieren.

Es ist ein Unterschied, ob er dein Auto physisch berührt, oder einen Kratzer (also einen Schaden) verursacht.

Wenn du ihm aufgrund der bloßen Berührung anzeigen möchtest, dann kommst du damit nicht durch. 

Kommentar von SRT57 ,

Stimmt. Ich dachte an ein "Hand auf's Dach legen". Ist zwar kein Schaden, jedoch mag ich persönlich es nicht. Gibt bestimmt auch Fahrer die da sehr pingelig sind, wenn jmd deren Frisch-Aufpoliertes-Auto anfasst :)

Kommentar von Akainuu ,

Wie gesagt, der Schaden müsste vorhanden sein.

Man kann nicht alles und jeden wegen jeder Bagatelle anzeigen. Du kannst ihn ja darum bitten, dass er deinen Wagen nicht anfassen soll ^^

Kommentar von XC600 ,

wenn der Polizist seine Hand auf das Dach legt regst du dich auf .... aber wenn dein Auto auf irgendeinem Parkplatz oder am Strassenrand steht kann doch auch jeder x beliebige dein Auto anfassen oder willst du mir erzählen du läßt dein Auto 24h am Tag nicht aus den Augen ? ..... und das ist dann nicht so schlimm , oder wie ? ... meine Güte man kann sich aber auch haben , wenn irgendein Kumpel seine Hand drauf legt sagst du bestimmt nix , oder ? aber beim Polizist ist das gleich die ganz große Katastrophe wenn er das heilige Blech berührt ;) ;)

Antwort
von casala, 129

du vergißt bei deiner frage eines: dein eigentum befindet sich auf einer öffentlichen fläche, die der beamte zu überwachen hat.

 ergo - er darf.

Kommentar von SRT57 ,

Stimmt danke!

Kommentar von casala ,

will ich aber auch meinen.   :)

Antwort
von Still, 106

Ja, das stellt keinerlei Rechtsverletzung dar. Dein Wagen befindet sich in der Öffentlichkeit und nimmt durch die Berührung keinerlei Schaden. Es wäre einfach nur peinlich für dich, wenn du da ein Faß auf machen willst!

Antwort
von Schimuuun, 126

Er darf das bestimmt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten