Frage von Bgjvc, 56

Polizeigewalt - Politik?

Hallo, eine Frage: würdet ihr das Thema 'Polizeigewalt' unter Politik einordnen? Würde dieses Thema gerne als Referat in Politische Bildung nehmen, ich denke dass ist nicht zu weit hergegriffen, was meint ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kayo1548, 37

Kann man sicher politisch betrachten;

könntest du aber genauso gut kulturell, psychologisch oder sonst wie.

Daher ist es natürlich wichtig. dass du ersteres tust und nicht (zu weit) in einen anderen Bereich abrutschst

Kommentar von Bgjvc ,

Danke! :)

Antwort
von dannhaltnet, 34

Na klar geht das. Die Polizei untersteht dem Staat. Der Staat macht Politik und Gesetze. Gesetze werden von der Polizei "umgesetzt". Das hängt alles zusammen.

Kommentar von Bgjvc ,

Danke! :)

Antwort
von Succcer, 17

Ja, da die Regierung nichts tut, die polizei ist die exekutive vom staat

Kommentar von Bgjvc ,

Dankesehr!

Antwort
von Tronje2, 20

Polizeigewalt ist keine politische sondern immer eine persönliche Sache.

Als politisch sehe ich die Gewalt der Bürger gegen den Staat, d. h. die Polizei, an. 

Du gehst jetzt nach der Meinung verschiedener Redakteure in den Zeitungen und im Fernsehen.

Mache dir deren Meinung nicht zu deiner Meinung!!!

Bilde dir eine eigene Meinung.

Gehe folgender Maßen vor: Wer macht die Gesetze, wer hat diese Gesetze durchzusetzten und wer verurteilt denjenigen, der dagegen verstößt.

So jetzt stell dir folgende Situation vor: Du gehst spazieren und dich bespuckt einer. Was machst du?

Der Polizist ist in einem Einsatz, ihn bespuckt auch jemand was darf der?

Und nun kannst du darüber erzählen. Viel Erfolg. MfG

Kommentar von BobbyBackblech ,

Wenn der Machthaber sagt, dass die Polizei hart vorgehen soll, dann wird das gemacht.

Also kann die Polzei(gewalt) durchaus politisch sein - Meiner Meinung nach.

Wenn Duterte den Polizisten & der Bevölkerung einen Freifahrschein für Mord gegen die Fixer gibt, dann ist auch das politische Polizeigewalt.

Von daher kann man gar nicht sagen, dass es immer eine persönliche Sache ist.

Kommentar von Summersunny13 ,

Wenn die Polizei beispielsweise gewalttätiger gegen Linke und Flüchtlinge vorgeht als gegen Rechte, dann ist das schon sehr politisch... Und ich spreche hier von friedlichen Demonstranten. Ich habe das nämlich schon oft genug selbst miterlebt

Antwort
von BobbyBackblech, 34

Das kann man denke ich sehr wohl in die Politik unterordnen.

Wenn ich Staat X habe, welcher der Polizei sagt, sie möge doch bitte hart und mit aller Gewalt durchgreifen gegen Demonstration / Gegner X, dann wird das in der Regel von der Polizei befolgt.

Damit sehe ich also durchaus einen Zusammenhang zwischen Politik und Polizei(gewalt).

Kommentar von Bgjvc ,

Danke! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community