Frage von NeXxBerry, 71

Polizeiärztlicher Test Wie sehr achten die auf narben?

Ich habe mich einmal im Leben geritzt Ich habe 2 sichtbare narben am unterarm Ich war deswegen auch beim Psychologen wo ich ein attest bekommen habe das ich geistig gesund bin Wird das der Bundespolizei ein grund sein mich nicht zu nehmen? Oder kann ich trotzdem  noch aufgenommen werden? Bitte um dringende hilfe!!!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von TribunAgricola, 37

Falls du dich noch nicht beworben hast, würde ich es an deiner Stelle auf jeden Fall versuchen! Gehe offen mit deiner Vergangenheit um. Versuche nicht irgendwelche Ausreden zu erfinden und lege das Attest vor, wenn sie dich darauf ansprechen.
Selbst wenn du nicht angenommen wirst, hast du es wenigstens versucht und du wirst dich nicht ewig fragen, ob es nicht vielleicht doch geklappt hätte.

Antwort
von Azeri16, 32

Ich denke das wird zur eine ablehnung, also einer PDU führen.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 18

Psychische behandlungsbedürftige Erkrankungen - egal wann, wo, wie, warum, austherapiert oder akut - sind ein Ausschlussgrund. Eine nachgewiesen labile Psyche und eine Waffe passen nicht zusammen. Es gibt ausreichend unbemerkte schleichende Prozesse. Das Risiko braucht niemand.

Gruß S.

Kommentar von NeXxBerry ,

Gibt es nicht irgendwie eine chance bzw eine Hoffnung das soe mich doch nehmen würden?

Kommentar von Sirius66 ,

Das kann niemand wissen. Du musst es einfach versuchen.

Gruß S.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community