Frage von TheImmense, 225

Polizeiärztliche Untersuchung sehr streng?

Hey , ich habe mich bei der Polizei in Nrw beworben und demnächst steht der zweite Test in Münster an. Ich habe schon von einigen Freunden gehört das manche wegen den absurdesten Sachen nicht genommen wurden, wie z.B. Fingernägel kauen, trockene Haut oder zu viele Narben am Körper. Jetzt ist meine Frage ob das zu weit hergeholt ist oder ob die wirklich so streng sind, da ich z.b. ein leichtes Hohlkreuz und eine leichte Trichterbrust habe, die mich aber 0 in meinem Leben beeinträchtigen, dass heißt ich habe weder Schmerzen noch sonst irgendetwas. Habt ihr schon Erfahrungen gemacht?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Akka2323, 178

Die sind sehr streng. Vielleicht hast Du Glück.

Antwort
von azeri61, 177

ob dich das beeinträchtigt oder nicht spielt keine rolle der polizeiarzt muss sicher gehen das du auch in 30 jahren einsatzfähig bist. und was deine freunde angeht fingernägel kauen ? wenn das nicht zurückzuführen auf ein psychische erkrankung ist dann ist das doch wohl sehr weit hergeholt.....

Kommentar von azeri61 ,

chronische erkrankungen sind generel ein ausschlusskriterium (trockenehaut) kann auch neurodermites sein oder oder die zu vielen narben können den arzt schlussfolgern lassen das er psychisch instabil ist und sich evtl. "ritzt" bin kein polizeiarzt aber man kann sich die PDV 300 durchlesen da kann man so manche entscheidung evtl. nachvollziehen

Antwort
von google1234, 138

hab von einem gehört, dass er als Aknerücken abgestempelt wurde, weil er einen Pickel hatte ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community