Frage von infinitypersia, 75

Polizei unterscheid zwischen mittleren und gehoben Dienst.?

Hallo, ich würde gerne wissen was der Unterschied zwischen den mittleren und dem gehobenen Dienst ist?
Also soweit ich verstanden habe , man fängt im mittleren Dienst an und kann sich hoch arbeiten.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Apolon, 69

Hallo, ich würde gerne wissen was der Unterschied zwischen den mittleren und dem gehobenen Dienst ist?

Einfache Antwort für Laien: der gehobene Dienst ist der Einstieg für Führungskräfte.

der mittlere Dienst für Menschen die sich mit einem niedrigen Einkommen und ohne große Verantwortung zufrieden geben.

Wenn Du zur Polizei willst, ist dies abhängig von den einzelnen Länder bzw. der Bundespolizei oder BKA.  In einzelnen Bundesländer werden keine Polizeibeamte im mittleren Dienst eingestellt.

Kommentar von Sirius66 ,

Einfache Antwort für Laien: der gehobene Dienst ist der Einstieg für Führungskräfte.

Das ist aber leider mal sowas von falsch. Du bist selber Laie.

In der Hälfte der BRD ist der gehobene Dienst mit das UNTERSTE Einstiegsamt. Der schnöde Streifenpolizist, der Bereitschaftspolizist.

Von Führungspositionen ist man da noch Lichtjahre entfernt. Erzähl nicht so einen Müll.

Gruß S.

Kommentar von Apolon ,

Das ist aber leider mal sowas von falsch. Du bist selber Laie.

Mit Sicherheit nicht. Ja es gibt natürlich auch noch den höheren Dienst, aber hier handelt es sich dann meist um Juristen, bzw. Behördenleiter.

In der Hälfte der BRD ist der gehobene Dienst mit das UNTERSTE Einstiegsamt. Der schnöde Streifenpolizist, der Bereitschaftspolizist.

Diesen schnöden Streifenpolizist wie du ihn zitierst, gibt es schon sein vielen Jahrzehnten nicht mehr. Oder schwebst Du noch in den Jahren so um 1970 + ?

Von Führungspositionen ist man da noch Lichtjahre entfernt. Erzähl nicht so einen Müll.

Wenn Du keine Ahnung hast, halte dich besser bedeckt und fahr deinen PC runter.

Antwort
von jugruan, 75

So weit ich weiß kann man in den mittleren Dienst einsteigen ( sich ausbilden lassen) sobald man mittlere Reife hat, für den gehobenen Dienst braucht man zum direkten Einstieg ein Abi oder ähnliches. Außerdem macht man bei gehobenen Dienst eine Art duales Studium. So ist das zumindest bei den "normalen" Beamtenberufen. Ich denke bei der Polizei ist das ähnlich

Bin mir bei allem aber nicht ganz sicher. So ist in Bayern jedenfalls.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 55

Der Mittlere Dienst ist eine Ausbildung. Man beginnt seinen aktiven Dienst als Polizeimeister in Besoldungsgruppe A7. Für eine Zulassung zu dieser Ausbildung benötigt man - neben anderen Voraussetzungen - eine Mittlere Reife.

Der Gehobene Dienst ist ein Studium. Man beginnt seinen aktiven Dienst als Polizeikommissar in Besoldungsgruppe A9. Für eine Zulassung benötigt man hier - u.a., s.o. - eine Fachhochschulreife.

Der spätere Dienst ist ggf der gleiche. Man kann im ESD arbeiten oder in der Bereitschaft. Manche gehen in die Leitstelle oder mit einem Austauschprogramm ins Ausland (das gilt natürlich eher für den gD und dort auch nur für die Jahrgangsbesten). Man verdient aufgrund seiner schulischen Ausbildung trotz gleicher Arbeit unterschiedlich. Aus diesem Grund haben viele BL den mittleren Dienst abgeschafft.

Hocharbeiten kann man sich aus allen Startpositionen.

Gruß S.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community