Frage von Alessio1020, 22

Polizei Studium oder kein Studium?

Hallo Gutefrage.net User , Ich möchte gerne wissen ob man für den Polizei Dienst oder generell für diesen Job ein Studium haben muss und wenn ja welche ? Danke LG :)

Antwort
von Teekanone, 22

Nein, man braucht kein Polizei-Studium, ein Real reicht für den Mittleren Dienst aus, aber dann hast du es halt viel schwerer, dich hochzuarbeiten. Teilweise musst du dann die gefährliche Arbeit machen oder noch schlimmer, den ganzen Bürokram.

Für den gehobenen Dienst brauchst du ein Abitur. Geh mal zu einer Polizeistation und frag mal nach, die helfen dir bestimmt gerne und einen guten Eindruck macht das auch noch,

Kommentar von Alessio1020 ,

Danke :)

Antwort
von Trootz, 12

Meines Wissens nach besteht die Polizeiausbildung für den gehobene Dienst aus einem ca 3 Jahre langen dualen Studium.

Kommentar von Alessio1020 ,

Danke :)

Antwort
von PrinzEugen3, 16

Sofern du in den Eignungstests obsiegst würde du als Komissarsanwärterin eine Fachhochschule des jeweiligen Bundeslandes durchlaufen.

Die Länder (jedes Bundesland hat seine eigene Polizei)  haben sich zwar die zweigeteilte Laufbahn (Kommissare und Räte) auf die Flaggen geschrieben; dennoch gibt es noch sehr viele Polizeibeamte die , wie ich einst , eine ganz normale 2 1/2 jährige Ausbildung gemacht haben. Natürlich verdienst du als Kommissarin mehr als als Polizeimeisterin ! Am besten gehst du Mal auf die Werbeseite (im Internet) der Polizei und schaust dir die Bedingungen an, hast du dann noch grundsätzliche Fragen (z.B. ob sie auch Bewerber noch neben Studiengang normal ausbilden) dann ruf dort auf der Nr der hotline an, wie gesagt dem Trend dürften die Länder eigentlich nur noch Kommissarsanwärter/ innen einstellen, aber das war und ist auch immer ne Kostenfrage.

Kommentar von Alessio1020 ,

achso, ich werde schauen, danke :)

Kommentar von Sirius66 ,

Immerhin die Hälfte der BRD sowie die Bundespolizei bilden noch im Mittleren Dienst aus.

Kommissare und Räte ... naja ... bu willst Mitglied in diesem Verein sein? Räte werden nicht ausgebildet. Da kommt man vielleicht nach ganz ganz vielen Jahren hin. Als Polizeimeisterin wäre da ein zeitnahes Ziel Ober- und Haupt-. Als Kommissar ebenso. Der RAT ist noch weit entfernt.

Gruß S.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 11

Nein. Polizei BILDET AUS.

Man kann unterschiedliche Einstiegsämter wählen, wenn sie a) in dem Bundesland angeboten werden, in das man will und man b) die schulischen Voraussetzungen dafür erfüllt.

Der Mittlere Dienst ist eine Ausbildung. Mitbringen muss man eine Mittlere Reife.

Der Gehobene Dienst ist ein Studium. Mitbringen muss man eine volle FHR oder ein Abitur.

Die MR und die FHR kann man auf sehr unterschiedliche Weise erlangen. Es ist nicht zwingend ein Schulabschluss.

Im Höheren Dienst wird nicht nur ausgebildet. Hier hinein kann man durch internen Aufstieg/Weiterbildung oder als Quereinsteiger mit einem abgeschlossenem Studium. Da kommt es drauf an, was man gerade sucht. Mediziner, Juristen, Rechtswissenschaftler, Biologen, Chemiker, Techniker ...

Wenn man bereits eine Ausbildung oder ein Studium hat, nützt das nicht immer viel. Wenn man sich bewirbt und die allgemeinen, schulischen und bundeslandabhängigen Mindestvoraussetzungen erfüllt, wird man zum EAV eingeladen. Hier beginnen alle bei Null, egal, mit was sie kommen. Einzig und allein die Punkte, die man hier erreicht, entscheiden über den Rankingplatz und der wiederum über Zu- oder Absage.

Gruß S.


Kommentar von Alessio1020 ,

Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community