Frage von DerTyppi, 125

Polizei-Studium anspruchsvoll?

Hallo, Mein Bruder hat sein 1,0er Abi gemacht und ist hochbegabt (Hat ein Arzt bestätigt).Er weiß noch nicht genau was er studieren möchte.Allerdings überlegt er ein Polizei-Studium (glaube Kriminalistik ^^) zu machen und meine Eltern und ich fragen uns ohne damit arrogant sein zu wollen ob dass nicht etwas zu ,,einfach,, ist und die 1,0 weggeworfen wäre , da er es wahrscheinlich dorthin auch mit ner 2,3 hätte schaffen können.Mir ist schon klar dass jeder das machen sollte was einem am meisten Spaß macht, trotzdem die Frage,wie anspruchsvoll ist dieses Polizei-Studium? Vielleicht hat da wer Erfahrung. ..Danke im Vorrraus!

P.S Bitte keine Hates von wegen arrogant und so...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 45

Ich verstehe deine Frage schon. Und sie ist gar nicht so unberechtigt.

Allerdings ist nicht gesagt, daß er das Eignungs- und Auswahlverfahren schafft. Das Einser-Abi sollte reichen, um dafür zugelassen zu werden. Dafür reicht ja auch ein Vierer-Abi - da habt ihr recht. Aber im EAV sind die Schweine hinten fett. Er muss alle Tests bestehen. Die sind nicht ohne. Da kann es tatsächlich vorkommen, daß ein Bewerber mit einem 3er Fachabitur locker an ihm vorbei zieht.

Das Studium ist schon anspruchsvoll. Aber es ist eben ein Bachelor-Studiengang, wofür die Zugangsvoraussetzungen nicht so hoch sind wie beispielsweise für Medizin oder Jura.

Mit diesem Studienabschlüssen könnte man dann auch in den Höheren Dienst der Polizei einsteigen.

Die Studieninhalte kann man sich anschauen, wenn man mal nach einem Modulhandbuch googelt. Die Suchanfrage braucht dann aber auch das jeweilige Bundesland.

Wer das Studium sehr gut abschließt, wird nicht selten in das Erasmus-Programm aufgenommen. Das ist eine Begabtenförderung, die einen erstmal ins Ausland führt. Schnellstmögliche Beförderung inbegriffen.

Er kann auch innerhalb der Polizei dann nach dem Bachelor noch den Master machen. Oder fliegen, Pilot werden, in die Führung/Organisation gehen oder Dozent der Akademien werden. Möglichkeiten, sich zu entfalten, gibt es genug.

Gruß S.


Antwort
von latina27, 44

Laut hören / sagen ist ein polizeiliches Studium schon anspruchsvoll. Man muss schon in vielen Bereichen mit Verstand einsetzbar sein. Die sportlichen Aspekte und Einsatzbereizschaft sollte man auch nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ich habe Respekt vor den Leuten die sich dazu entschließen diesen Beruf auszuüben, da die für viel Mist den Kopf hinhalten müssen.

Antwort
von Mepodi, 81

Polizei im gehobenen Dienst ist anspruchsvoll

Kommentar von DerTyppi ,

Woher weißt du das?;-)

Kommentar von Mausimaster ,

bei den bullen gehts um nix anders mehr. erst recht ende des jahres.

Kommentar von Mepodi ,

von meinem Onkel

Kommentar von DerTyppi ,

Gut, vielen Dank! Wollte bloß sichergehen dass das nicht von einem Laien kommt;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten